1. echo24
  2. Heilbronn

Heilbronner Weihnachtscircus jagt Rekorde: Das erwartet die Besucher

Erstellt:

Von: Olaf Kubasik

Kommentare

Die Skating Ernestos bei ihrer Rollschuh-Nummer.
Die Skating Ernestos zeigen beim Heilbronner Weihnachtscircus eine fulminante Nummer auf Rollschuhen. © Heilbronner Weihnachtscircus

Nach zweijähriger Corona-Zwangspause startet der Heilbronner Weihnachtscircus wieder - und das mit allerhand Superlativen für die Besucher.

Die Anspannung ist enorm. Selbst bei einem Manegen-Profi wie Sascha Melnjak. Doch diesmal ist alles anders. Denn zwei Jahre Corona-Zwangspause sind nicht spurlos an dem Macher des Heilbronner Weihnachtscircus vorbeigegangen. Der Geschäftsführer der veranstaltenden Charles Knie GmbH, der vor allem im vergangenen Jahr nach der Abrupt-Absage eine Mammutaufgabe zu bewältigen hatte, gesteht: „Die Automatismen sind etwas abhanden gekommen.“

Doch Sascha Melnjak wäre nicht einer der erfolgreichsten Zirkus-Macher, wenn er nicht ruckzuck wieder in den „turbulenten Rhythmus“ des Heilbronner Weihnachtscircus finden würde. Zumal bei ihm, seinem Team und allen Beteiligten jeder Handgriff sitzen muss, bis es am Freitag, 16. Dezember, auf der Theresienwiese in Heilbronn spektakulär losgeht. Und zwar mit einer Neuerung und einigen Rekorden. Melnjak verspricht: „So einen Heilbronner Weihnachtscircus wie diesen 22. hat es noch nie gegeben.“

VeranstaltungHeilbronner Weihnachtscircus
VeranstalterCharles Knie GmbH
GeschäftsführerSascha Melnjak
VeranstaltungsortTheresienwiese Heilbronn

Heilbronner Weihnachtscircus: So viele Aufführungen für Besucher wie nie zuvor

Die Neuerung beim 22. Heilbronner Weihnachtscircus betrifft das Vorzelt, wo die Imbissstände aufgebaut sind. Sascha Melnjak erklärt: „Wir haben dort alles komplett neu dekoriert, damit sich unsere Besucher vor der Show und in der Pause noch wohler fühlen als in den Jahren zuvor.“ Den ersten Heilbronner-Weihnachtscircus-Rekord stellt hingegen die Anzahl der Aufführungen von Freitag, 16. Dezember, bis Sonntag, 8. Januar, dar: Mit 45 sind es so viele wie nie zuvor.

Doch damit nicht genug der Superlative beim 22. Heilbronner Weihnachtscircus. Melnjak: „51 Artisten sind in der Manege der 2.300 Personen fassenden Zeltes zu bestaunen, was ebenfalls einen neuen Rekord bedeutet.“ Und dazu seien erstmalig Künstler aus der Mongolei und aus Usbekistan dabei, „um die 21. Auflage vor zwei Jahren noch zu toppen“. Die Nummern bestreiten diesmal:

Trotz der geballten Artistik beim 22. Heilbronner Weihnachtscircus auf der Theresienwiese verspricht Sascha Melnjak den Zuschauern der jeweils zweieinhalbstündigen Shows eins: sehr viel zum Lachen. Denn: „Wir wollen in tristen Zeiten ein besonderes Zeichen setzen und den Menschen Fröhlichkeit in die Gesichter zaubern.“

Auch interessant

Kommentare