"Unter Wölfen" soll 2020 ausgestrahlt werden

Diese Heilbronner wirken in neuem Ludwigshafener "Tatort" mit

+
Der Heilbronner Admir Hamidovic bei den Dreharbeiten zu "Unter Wölfen".
  • schließen

Heilbronner Kampfsportler sind bei  Dreharbeiten für einen neuen SWR-"Tatort" mit im Boot.

"Unter Wölfen". So heißt der LudwigshafenerSWR-"Tatort", in dem Ulrike Folkerts als Lena Odenthal im Milieu der Clubs und Türsteher ermittelt. Die Dreharbeiten zu dem Krimi sind mittlerweile abgeschlossen. Das Besondere: In einer Szene, die im legendären Bulldog-Gym in Karlsruhe gefilmt wurde, wirken auch einige Heilbronner von der Kickboxakademie als Statisten mit.

Und Paul Geljic, Kemal Salih, Santo Polistena sowie die beiden dreh-erprobten MMA-Kämpfer Admir Hamidovic und Dennis Kurz hatten jede Menge Spaß dabei. Aber wie ist der Kontakt überhaupt zustande gekommen? Polistena erklärt: "Über meinen besten Freund Manfred Kunzmann, der im Bulldog-Gym Trainer ist. Er hat mich angerufen und gefragt, ob ich für die Dreharbeiten ein paar Kämpfer kenne, die Interesse hätten."

Die Kämpfer hatten jede Menge Spaß bei den Dreharbeiten.

Nach kurzer Rücksprache mit Kickbox-Akademie-Chef Vedran Krco ist schnell eine filmfreudige Truppe beisammen, die nach Karlsruhe reist. Wie die sich allerdings beim Krimi-Dreh "geschlagen" hat, werden die Zuschauer in diesem Jahr leider nicht mehr erfahren. Denn der Ausstrahlungstermin des "Tatorts" ist für 2020 angedacht.

Immer wieder sind Menschen aus der Region Heilbronn in "Tatort"-Filmen zu sehen

Immer wieder spielen Menschen aus der Region Heilbronn in "Tatort"-Folgen mit. So war der Heilbronner Andreas Bauer in "Für immer und dich", der Lauffener Schauspieler Ivan Jurcevic im preisgekrönten Film "Im Schmerz geboren" zu sehen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare