Bundespolizei sucht Täter

19-Jährige in Stadtbahn sexuell belästigt

+
Symbolbild.
  • schließen

Der Täter soll die junge Frau schon vorab an einer Haltestelle in Heilbronn beobachtet haben.

Eine 19-Jährige ist am Donnerstagmittag gegen 13 Uhr in der Stadtbahn S4 sexuell belästigt worden. Der Täter beobachtete sie ersten Erkenntnissen zu Folge bereits an der Haltestelle Heilbronn Harmonie und stieg dann gemeinsam mit ihr in den Zug.

In der Bahn setzte sich der Mann offenbar neben die 19-Jährige, sprach sie an und fasste über ihren Oberschenkel. Anschließend stieg die junge Frau an der Haltestelle Weinsberg aus der Bahn und erstattete Anzeige auf dem Polizeirevier Weinsberg.

Heilbronn: Sexuelle Belästigung im Zug - Bundespolizei sucht Täter

Der unbekannte Mann wird als etwa 50 Jahre alt, ca. 1,85 Meter groß, mit dünner Figur, Vollbart, kurzen, grauen Haaren und südländischem Phänotyp beschrieben. Zur Tatzeit soll er eine lange Hose und ein T-Shirt getragen, sowie gebrochenes Deutsch gesprochen haben.

Das Bundespolizeirevier Heilbronn hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer +497131/8882600 entgegengenommen.

Mehr Polizeimeldungen

Geldautomaten gesprengt: Täter auf der Flucht

Tolles Verhalten bei Brand in Neckarsulm: Feuerwehr mit Wassereis versorgt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare