Glatte Fahrbahn

Verkehrschaos und zahlreiche Unfälle am frühen Morgen in Heilbronn und der Region

+
Am Freitagmorgen kam es vermehrt zu Unfällen. (Symbolbild)
  • schließen

Die Heilbronner Polizei hatte am Freitagmorgen auf den Straßen ganz schön was zu tun. 

• Zahlreiche Unfälle wurden der Polizei gemeldet.
• Es kam zu mehreren witterungsbedingten Behinderungen auf den Straßen.
• Mancherorts gab es stark vereiste Straßen.

Polizei Heilbronn: Zahlreiche Unfälle und Behinderungen am Freitagmorgen

Es regnet, es schneit, die Temperaturen sind im Minusbereich und die Straßen spiegelglatt - das alles führte in Heilbronn und der Region am Freitagmorgen zu einer heftigen Unfall-Welle. Zahlreiche Unfälle wurden im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Heilbronn gemeldet. 

Polizei Heilbronn: Verkehrschaos am Freitagmorgen - Unfälle, vereiste Fahrbahnen und feststeckende Lkw

Bis 10 Uhr waren es 19 Unfälle und zehn Behinderungen. Vermehrt wegen vereisten Fahrbahnen oder feststeckenden Lkw. In Aglasterhausen kam es zu einem Unfall, bei dem ein Fahrer von der Fahrbahn abkam und sich überschlug. In Lohrbach rutschten am Bahndamm mehrere Autos von der Straße in einen Vorgarten. Aus dem Landkreis Heilbronn wurden fünf, aus dem Neckar-Odenwald-Kreis sechs, aus dem Main-Tauber-Kreis vier und aus dem Hohenlohekreis drei Unfälle gemeldet. Viele stark vereiste Straßen gab es in den Löwensteiner Bergen sowie im Bereich Schöntal. Bei Buchen standen mehrere Lkw quer und konnten nicht weiterfahren. Bei Neuenstein blockierte ein quer stehender Lastwagen eine Straße. Viel Glück im Unglück hatten die Fahrer, denn bei allen Unfällen blieb es beim Sachschaden. 

Polizeimeldungen aus Heilbronn und der Region:

Am Mittwochabend ereigneten sich auf der A6 zwei Unfälle. Verletzt wurde niemand. Die Polizei spricht von einem Wunder. Zu einem weiteren Unfall mit mehreren Autos auf der A6 kam es am vergangenen Samstag.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare