Darum knallt‘s dermaßen häufig

Unfall-Risiko in Heilbronn: Was diesen Kreisverkehr so gefährlich macht

  • Olaf Kubasik
    VonOlaf Kubasik
    schließen

In Heilbronn kommt es immer wieder zu ähnlichen Unfällen an einem bestimmten Kreisverkehr. Die Polizei erklärt, was gerade diese Stelle so gefährlich macht.

Kreisverkehre in Städten wie Heilbronn sollen für einen flüssigeren Verkehrsfluss sorgen. Doch viele Autofahrer verstehen die geltenden Regeln in den runden Stau-Entschleunigern einfach nicht. Und sobald ein Kreisverkehr dann auch noch über die simple Einspurigkeit hinausgeht, wird er prompt zum blanken Horror. Wie DER Knall-Kreisverkehr am Europaplatz in Heilbronn, wo es immer wieder zu Blechschäden, aber auch gaaanz üblen Unfällen kommt.

Traurige Kreisverkehr-Höhepunkte am Europaplatz in Heilbronn sind Unfälle, bei denen Autofahrer schwer zu Schaden kommen - zumeist durch eigenen Leichtsinn. Denn dieser Kreisverkehr liegt auf der Strecke mehrerer Clubs und Discos sowie beliebten Treffpunkten der sogenannten Autoposer-Szene und der Innenstadt von Heilbronn. Eine fatale Kombination! Polizeisprecher Gerald Olma erklärt auf echo24.de-Anfrage: „In den letzten drei Jahren - jeweils von Januar bis September - ergaben sich insgesamt 43 Unfälle.“

Heilbronn: So gefährlich ist der Kreisverkehr am Europaplatz für Autofahrer

Doch wie kam es zu all diesen Unfällen am Europaplatz-Kreisverkehr in Heilbronn? Polizeisprecher Olma zählt auf: „25 durch fehlerhaften Fahrstreifenwechsel, drei durch ungenügenden Sicherheitsabstand, fünf durch andere Fehler bei Fahrzeugführern.“ Was den Rest der dabei nicht aufgelisteten Unfälle von Autofahrern betrifft, gibt die Polizei Heilbronn nicht bekannt, dürfte aber demnach auf der Hand liegen: Alkohol, Autorennen, Protzgebahren, Selbstüberschätzung der eigenen Fähigkeiten...

25 durch fehlerhaften Fahrstreifenwechsel, drei durch ungenügenden Sicherheitsabstand, fünf durch andere Fehler bei Fahrzeugführern.

Heilbronns Polizeisprecher Gerald Olma listet die Gründe für Unfälle am Europaplatz-Kreisverkehr auf

Der Hauptgrund für den Crash-Kreisverkehr am Europaplatz in Heilbronn ist für die Polizei glasklar, wie Sprecher Gerald Olma berichtet: „Für die meisten Unfälle dürfte verantwortlich sein, dass die Fahrzeugführer von der Fügerstraße kommend auf dem rechten Fahrstreifen fahren. Am Kreisverkehr erkennen sie, dass sie in Richtung Neckarsulm weiterfahren möchten. Dann nehmen sie den Wechsel vor, um vom rechten auf den linken Fahrstreifen zu fahren.“ Und dabei kracht‘s eben oft.

Heilbronn: Stadt und Polizei haben Kreisverkehr am Europaplatz im Blick

Die Stadt Heilbronn steht wegen des größten Unfall-Kreisverkehrs in Heilbronn im regen Austausch mit der Polizei, wie gegenüber echo24.de mitgeteilt wird: „Die verkehrliche Situation am Europaplatz ist sehr umfassend beschildert. Bereits kurz nach der Kreuzung Fügerstraße/Weipertstraße weisen mehrere große Wegweiser auf die Verkehrsführung hin.“ Im Kreisverkehr selbst würden sowohl Bodenmarkierungen als auch Verkehrszeichen auf vorgeschriebene Fahrtrichtungen hinweisen. DENNOCH: „Stadt und Polizei beobachten das Unfallgeschehen inklusive Ursachen der Unfälle weiterhin und analysieren es.“

  • Diese Ampel in Heilbronn zermürbt jeden Autofahrer.
  • Wer als Fußgänger hier auf Grün wartet, ist teilweise verloren.
StadtHeilbronn
StadtteileBöckingen, Sontheim, Horkheim, Neckargartach, Frankenbach, Klingenberg, Biberach, Kirchhausen
Fläche99,88 Quadratkilometer
Einwohner126.458 (31. Dezember 2020)
OberbürgermeisterHarry Mergel

Rubriklistenbild: © Olaf Kubasik

Das könnte Sie auch interessieren