Gefährliche Körperverletzung

Streit eskaliert! Mann sticht Kontrahent Messer in den Arm

+
Symbolbild.
  • schließen

Bei dem Streit kam neben dem Messer auch Pfefferspray zum Einsatz. 

Die Polizei Heilbronn ermittelt derzeit wegen gefährlicher Körperverletzung gegen einen 35-Jährigen. Der Mann soll bei einem eskalierten Streit zunächst Pfefferspray eingesetzt haben, dann stach er seinem Kontrahenten mit einem Messer in den Arm.

Heilbronn: Mann sticht Kontrahent Messer in den Arm

Die beiden offensichtlich alkoholisierten Männer gerieten am Samstag kurz vor 19 Uhr in der Heilbronner Badstraße aus bislang nicht bekannten Gründen in Streit. Die verbale Auseinandersetzung entwickelte sich immer mehr in Richtung Keilerei.

In deren Verlauf der 35-Jährige ein Pfefferspray aus der Tasche zog und dem 36 Jahre alten Gegner ins Gesicht sprühte. Als dieser in seiner Sicht behindert war, zog er das Messer und stach zu.

Heilbronn: Zweiter Vorfall am Samstag in kurzer Zeit

Ebenfalls am Samstag hatte die Polizei bereits nach einem anderen Täter gesucht, der mit Pfefferspray gesprüht hatte. In diesem Fall war das Opfer ein Kind gewesen, das eine harmlose Frage gestellt hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare