1. echo24
  2. Heilbronn

Fiese Stolperfalle für Kinder in Heilbronn: Schachtdeckel fehlt seit Wochen

Erstellt:

Von: Olaf Kubasik

Kommentare

Die Stolperfalle für Kinder in der Heilbronner Härlestraße.
In der Härlestraße in Heilbronn fehlt seit Wochen die Abdeckung eines Wasserschachts. © Olaf Kubasik

Eine Stolperfalle sorgt in der Heilbronner Härlestraße seit Wochen für Unmut: Darum reagiert die Stadt plötzlich.

Der kleine Junge hat es eilig auf seinem Tretroller. Rasant springt er den Gehsteig der Roseggerstraße in Heilbronn herunter - direkt auf die nur von Anwohnern befahrene Härlestraße. Plötzlich passiert‘s: Das Vorderrad seines Rollers scheint irgendwo stecken geblieben zu sein. Und der Bub macht den Abflug. In eine angrenzende Hecke. Ihm passiert ebenso wenig wie dem Kleinkind an der Hand seiner Mutter, das plötzlich ohne ersichtlichen Grund auf der Härlestraße stolpert, aber aufgefangen werden kann.

Doch was ist der Grund dafür, dass vor allem Kinder an einem ganz bestimmten Punkt in der Härlestraße in Heilbronn besonders aufpassen müssen? Die Ursache wird bei genauerer Betrachtung der Stolperstelle schnell sichtbar. Schuld ist ein kreisrundes tiefes Loch im Belag, das einen Durchmesser von etwa zehn Zentimeter aufweist. Ein kreisrundes tiefes Loch mitten in einer Straße der Stadt Heilbronn - das wäre doch sicherlich aufgefallen? Um einen Schaden im Straßenbelag handelt es sich definitiv nicht.

StadtHeilbronn
StadtteileBöckingen, Sontheim, Horkheim, Neckargartach, Frankenbach, Klingenberg, Biberach, Kirchhausen
Fläche99,88 Quadratkilometer
Einwohner126.458 (31. Dezember 2020)
OberbürgermeisterHarry Mergel

Heilbronn: Stolperfalle für Kinder - Schachtdeckel fehlt seit Wochen

Ein fehlender Wasserschachtdeckel ist die Ursache für die zwei beobachteten „Unfälle“. Höchstwahrscheinlich gab es sogar mehr davon (natürlich nicht so schlimme wie einst in Brackenheim), denn in direkter Nähe der fiesen Stolperfalle befindet sich ein Kindergarten der Stadt Heilbronn. Und ein Weg aus Richtung Landratsamt zu diesem führt über die Härlestraße. Aufgrund der Lage des Lochs vermutlich direkt darüber hinweg. echo24.de konfrontiert die Stadt Heilbronn mit dem seit Wochen fehlenden Wasserschachtdeckel am Montagabend.

Denn ein fehlender Schachtdeckel kann eine Stadt oder Gemeinde teuer zu stehen kommen. Grund: Sollte sich ein Mensch durch eine derartige Stolperfalle verletzen, kann er Regress fordern. Ein Urteil des Oberlandesgerichts Saarbrücken vom 20. Mai 2021 gilt dabei als wegweisend, auf das sich nicht nur smartlaw.de bezieht. Demnach gilt, dass eine Gemeinde „für den verkehrsunsicheren Zustand des Schachtdeckels“ haftet. Die Haftung entfalle jedoch, wenn beispielsweise ein Fall „höherer Gewalt“ vorliege. Das müsse aber nachgewiesen werden.

Heilbronn: Stadt reagiert auf Stolperfalle, gibt aber keine Antwort

Bis dato hat die Stadt Heilbronn auf die echo24.de-Anfrage NICHT reagiert - trotz einer weiteren Bitte um Stellungnahme. Anwohnern der Härlestraße in Heilbronn zufolge soll die Stolperfalle jedoch am Donnerstag mit einem neuen Wasserschachtdeckel geschlossen worden sein. Klammheimlich, wie es schon bei einer Ekel-Schaum-Entdeckung der Fall war. In diesem Fall zum Wohl aller Kinder, die diesen Weg jetzt ohne Sturz-Angst queren können.

Auch interessant

Kommentare