Kampf gegen Corona

Krasse Aktion: Stadt und DJs eröffnen Club für Corona-Impfungen

In Heilbronn stehen am 4. September Freiwillige zum Impfen an. Dabei legen DJs auf.
+
In Heilbronn stehen am 4. September Freiwillige zum Impfen an. Dabei legen DJs auf.
  • Julia Thielen
    VonJulia Thielen
    schließen

In Heilbronn wird der Marktplatz am 4. September plötzlich zum „Impfclub“. Musik von DJs, Getränke, Gutscheine und Corona-Impfung inklusive.

„Ich nehme eine Cola und einmal Biontech, bitte“ - so oder so ähnlich dürfte es am Samstagabend, 4. September auf dem Marktplatz mitten in der Innenstadt von Heilbronn abgelaufen sein. Dort hatte die Stadt im Kampf gegen das Coronavirus gemeinsam mit der Clubszene eine völlig neue Aktion ins Leben gerufen. Beim „Impfclub“ gab es Live-Musik, Getränke - und quasi nebenbei noch eine Corona-Impfung nach Wahl.

Ab 21 Uhr bis Mitternacht machte der Impfbus, bei dem ohne Termin geimpft wird, auf dem Heilbronner Marktplatz Station. Hier lud die Stadt Impfwillige „zur Impfung in chilliger Atmosphäre mit Musik“. Unterstützt wurde das Angebot durch die Club- und Gastroszene der Stadt, die seit kurzem durch die sogenannte Transferstelle Nachtleben vertreten wird.

Heilbronn: Stadt und DJs und eröffnen Club für Corona-Impfungen

„Insbesondere junge Menschen wollen wir mit dieser Aktion ansprechen, die durch den späteren Impfstart immer noch einen Rückstand beim Impfschutz haben“, erklärte Oberbürgermeister Harry Mergel vorab. Wer wollte, konnte sich bei Musik von den DJs „Josha“, „Klangagent“ und „Loss of Reality“ ganz unkompliziert einen der zur Verfügung stehenden Impfstoffe aussuchen - und parallel ein bisschen Clubluft schnuppern.

Obendrauf gab es noch einen zusätzlichen Anreiz: Unter dem neuen Logo der Transferstelle Nachtleben „Heilbronn bei Nacht erleben“ wurden an die frisch Geimpften auch noch Gutscheine verteilt. Gespendet wurden diese vom Food Court Heilbronn, dem Mobilat, der Sushi Lounge - Club Kaiser Skybar Heilbronn, dem Plan B und der Gartenlaube.

Heilbronn: „Impfclub“ sorgte zeitweise für Schlange vor Impfbus

Das Mobilat beispielsweise warb auch auf der eigenen Facebook-Seite vorab für die Aktion und rief zum Impfen auf. Nur so könne man zukünftig auch in den eigentlichen Clubs wieder unbeschwert feiern.

Wie viele Menschen sich am Samstagabend tatsächlich impfen ließen, ist bislang noch nicht bekannt. Bilder von der gestrigen Aktion zeigen aber, dass sich mindestens zeitweise eine längere Schlange vor dem Impfbus auf dem Marktplatz bildete.

Das könnte Sie auch interessieren