Zeugen gesucht

Unbekannter beschädigt mutwillig Streifenwagen: Außenspiegel abgetreten 

+
Heilbronn-Sontheim: Ein Unbekannter beschädigte mutwillig einen Streifenwagen.
  • schließen

Am Donnerstagabend wurde in Heilbronn-Sontheim während eines Einsatzes ein Streifenwagen beschädigt. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

  • Die Polizei wird zu einem Einsatz nach Sontheim gerufen.
  • Während des Einsatzes wird der Außenspiegel des Streifenwagens mutwillig beschädigt.
  • Zeugen werden gesucht.

Zu einem Einsatz wurde eine Polizeistreife am späten Donnerstagabend nach Heilbronn-Sontheim gerufen.

Polizeieinsatz in Heilbronn-Sontheim: Streifenwagen mutwillig beschädigt

Gegen 22 Uhr traf der Streifenwagen am Jörg-Ratgeb-Platz ein. In den circa fünf Minuten, in denen die Beamten nicht am Streifenwagen waren, trat eine bislang unbekannte Person gegen den rechten Außenspiegel. Die Gehäuseabdeckung war nach dem Vorfall nicht mehr auffindbar. Die Polizei geht daher davon aus, dass sie der Täter mitgenommen hat. Zeugen, die Hinweise zu dem Unbekannten machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier in Heilbronn zu melden. Die Telefonnummer lautet: 07131 / 1042500.

Weitere Polizeieinsätze in der Region

Gerufen wurde die Polizei auf der A6 bei Bad Rappenau gestern gleich zu mehreren Unfällen im Baustellenbereich. Die Folge war ein Mega-Stau. Am Abend kam es auf der L1045 bei Forchtenberg-Sindringen zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 51-Jährige wurde hierbei schwer verletzt. Das Heilbronner Käthchen wurde von einem Lkw aus der Verankerung gerissen. Die Restaurierung wird um die 50.000 Euro kosten. Großen Schaden hinterließen zudem unbekannte Täter in Plochingen. Sie sprengten einen Geldautomaten einer SB-Filiale. Einen Unfall gab es auf der Landesstraße 1045 bei Forchtenberg-Sindringen. Ein 59-Jähriger VW-Lenker wurde leicht verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema