Junge Zeuginnen handeln klug

Schülerinnen beobachten Dieb - Verhalten begeistert Polizei

+
Eine Mädchengruppe beobachtete einen Diebstahl und handelte klug. (Symbolbild)
  • schließen

Die Mädchengruppe handelte klug und löste damit Begeisterung bei der Polizei aus.

Mehrere Schülerinnen im Alter von elf und zwölf beobachteten einen Diebstahl und lösten mit ihrem Verhalten Begeisterung bei der Heilbronner Polizei aus. 

Heilbronn: Mädchengruppe beobachtet Diebstahl und sichert Spuren

Am Montagnachmittag beobachtete die Mädchengruppe in einem Fast-Food-Restaurant in Heilbronn in der Sülmerstraße, wie ein Unbekannter das Samsung-Smartphone eines Gastes stahl. Die Schülerinnen konnten der Polizei nicht nur eine sehr gute und detaillierte Beschreibung abgeben, sie verhielten sich sogar wie professionelle Ermittler. Sie nahmen Einweghandschuhe und sicherten einen vom Täter benutzten Café-Becher, den der Dieb stehen gelassen hatte. 

Heilbronn: Schülerinnen geben Polizei sehr genaue Beschreibung zum Täter ab

Die Polizei nahm den Becher zur Spurensicherung mit. Der Mann wird als 20 bis 30 Jahre alter, 1,85 Meter großer südländischer, arabischer Typ mit kurzen, schwarzen, nach oben gegelten Haaren beschrieben. Der Dieb trug eine Jeansjacke mit silbernen Knöpfen, hatte einen Dreitagebart und hatte weiße Apple-Kopfhörer auf. Eine Sofortfahndung nach dem Täter brachte keinen Erfolg. Hinweise auf den Dieb gehen an den Polizeiposten Innenstadt, Telefon 07131 6437600.

Auch interessant:

Anwohner verärgert: Unbekannte hinterlassen Hakenkreuze an Haus- und Garagenwänden

Heilbronn: Unbekannte klauen Lüftungsabdeckungen und richten großen Schaden an

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare