Mit Bierflasche verletzt

Schlägerei eskaliert: Diskobesuch endet mit Not-Operation im Krankenhaus

+
Ein Diskobesuch endete in Heilbronn mit einer Not-Operation.
  • schließen

Nach einem Diskobesuch wurde ein junger Mann so schwer verletzt, dass er im Krankenhaus notoperiert werden musste. 

○ Nach einem Diskobesuch wird ein 21-Jähriger angepöbelt.
○ Er erleidet heftige Tritte und Schläge - es kommt sogar eine Bierflasche zum Einsatz.
○ Der junge Mann wird im Krankenhaus notoperiert.

Heilbronn: Schlägerei endet mit Not-Operation im Krankenhaus

Nach einem Besuch in einer Diskothek in der Gottlieb-Daimler-Straße in Heilbronn machte sich ein 21-Jähriger mit zwei Bekannten gegen 3.30 Uhr auf den Weg zu seiner Übernachtungsmöglichkeit. Als er den Parkplatz passierte, wurden der junge Mann und seine Begleiter von einer größeren Personengruppe zunächst nur angepöbelt. Plötzlich aber ging die gesamte Gruppe auf den 21-Jährigen los

Heilbronn: Nach Diskobesuch krankenhausreif geschlagen - Not Operation!

Der junge Mann bekam mehrere heftige Tritte und Schläge ab. Zudem wurde er vermutlich auch noch mit einer Bierflasche attackiert und verletzt. Dadurch erlitt er schwere Verletzungen, sodass er sich im Krankenhaus einer Not-Operation unterziehen musste. 

Die Angreifer flüchteten noch bevor die Polizei eintreffen konnte. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07131 204060 beim Polizeirevier in Böckingen zu melden.

Weitere Polizei-Meldungen aus Heilbronn und Region:

Nachdem im Juni ein Streit in einer Asylunterkunft eskaliert war, steht nun ein Mann wegen versuchten Totschlags vor Gericht.

In einem psychischen Ausnahmezustand befand sich ein Mann in Kornwestheim, als er seine Ex-Freundin aufsuchte. Die Situation eskaliert, er verletzt eine Frau.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema