Komödiantenbrunnen in Schaumbad verwandelt

Schaumparty-Eskalation in Heilbronn: Brunnen auf dem Kiliansplatz verwüstet

Unbekannte haben sich einen Scherz erlaubt und den Komödiantenbrunnen auf dem Kiliansplatz in Heilbronn in ein Schaumbad verwandelt.
+
Unbekannte haben sich einen Scherz erlaubt und den Komödiantenbrunnen auf dem Kiliansplatz in Heilbronn in ein Schaumbad verwandelt.
  • Lisa Klein
    VonLisa Klein
    schließen

Polizei und Feuerwehr mussten in Heilbronn zu einem ungewöhnlichen Einsatz ausrücken: Der Komödiantenbrunnen auf dem Kiliansplatz hatte sich in ein Schaumbad verwandelt.

Zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz mussten Polizei und Feuerwehr am Sonntag (2. August) ausrücken. Unbekannte haben den Komödiantenbrunnen auf dem Kiliansplatz im Herzen der Stadt in ein Schaumbad verwandelt. Zeugen hatten die Polizei verständig, nachdem sich eine „meterhohe und mehrere Meter breite Schaumdecke über den Brunnen und dessen Außenbereich“ entwickelt hatte.

Polizei-Einsatz in Heilbronn: Brunnen auf dem Kiliansplatz in Schaumbad verwandelt

Offensichtlich haben bislang noch Unbekannte Spülmittel oder ähnliches in das Wasser des Brunnens auf dem Kiliansplatz gekippt, wie die Polizei mitteilt. Innerhalb kürzester Zeit hat sich starker Schaum gebildet. Der „Scherz“ könnte für die Verursacher ganz schön teuer werden: Denn die Schaumparty zog einen Polizei- und Feuerwehreinsatz nach sich, die Einsatzkräfte mussten den Brunnen sowie den Platz drum herum mit Entschäumer reinigen.

Komödiantenbrunnen in Heilbronn

Der „Neue Stadtbrunnen“ oder auch „Komödiantenbrunnen“ auf dem Kiliansplatz in Heilbronn wurde von dem deutschen Bildhauer Eberhard Linke 1996 gestaltetet. Der aus Bronze, Beton und Sandstein geschaffene Brunnen hat eine Grundfläche von etwa neun mal 16 Metern und zeigt verschiedene komödiantische Motive, weshalb er auch als „Komödiantenbrunnen“ bezeichnet wird. Die Bronzefiguren sind bis zu 2,80 Meter hoch.

Der Brunnen ist mit einem Wasserspiel versehen, im Sommer suchen oft Kinder mit ihren Füßen eine Abkühlung in dem Stadtbrunnen und spielen im Wasser.

Die Polizei ist weiterhin auf der Suche nach den Tätern und bittet Zeugen, die Hinweise zu den bislang unbekannten Schaumverursachern geben können, sich bei dem Polizeirevier Heilbronn unter der Telefonnummer 07131/1042-500 zu melden.

Heilbronn: Polizei und Feuerwehr rücken zu ungewöhnlichem Einsatz aus

Auch wenn die Schaumparty-Aktion in Heilbronn eigentlich alles andere als lustig ist, bringt die Nachricht einen bei all den Schreckensmeldungen momentan dennoch eher zum Schmunzeln. Denn in der Region gibt es momentan immer wieder schlimme Ereignisse aller Art. Am 17. Juli ist in Böblingen ein Flugzeug abgestürzt, bei dem alle Insassen verstarben. Zu einem Horror-Angriff kam es in Ludwigsburg, dort wurde ein 26-jähriger Mann in der Bahn attackiert und gewürgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema