Ein Pkw rutscht in den Gegenverkehr

Polizei ermittelt nach Unfall gegen schwerverletzten Rollerfahrer 

+
Durch Glätte wird ein Zusammenstoß verursacht, bei dem ein Rollerfahrer sich schwere Verletzungen zuzieht
  • schließen

Bei einem Unfall in Heilbronn wird ein Rollerfahrer schwerverletzt. Tragisch: Jetzt muss die Polizei auch noch gegen ihn ermitteln. 

  • Der Unfall ereignet sich in der Kalistraße.
  • Ein BMW rutscht bei Glätte in den Gegenverkehr.
  • Der schwerverletzte Rollerfahrer war ohne Führerschein unterwegs.

Polizei und Rettungsdienst wurde am Donnerstagmorgen zu einem Unfall gerufen, bei dem ein Rollerfahrer schwerverletzt wurde. Glätte hatte zum Zusammenstoß zwischen einem Pkw und dem Moped geführt. 

Unfall in Heilbronn: BMW-Fahrer kann Zusammenstoß mit Roller nicht verhindern

Wie die Polizei mitteilte, war ein BMW-Fahrer zunächst auf der Heilbronner Hafenstraße unterwegs und wollte von dieser in die Kalistraße abbiegen. Dort rutschte der Wagen auf der spiegelglatten Fahrbahn und geriet auf die Gegenfahrspur

Der 30-jährige BMW-Fahrer konnte den Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Roller nicht mehr verhindern. Der Aufprall war so heftig, dass der 62-jährige Rollerfahrer über den Lenker seines Fahrzeugs auf die Windschutzscheibe des Pkw geschleudert wurde. 

Rollerfahrer (62) bei Unfall in Heilbronn schwerverletzt – Mann ohne Führerschein unterwegs

Obwohl der Rollerfahrer durch den Unfall sicher sehr gestraft ist, muss die Polizei nun auch gegen ihn ermitteln. Der Mann war am Donnerstag ohne eine Fahrerlaubnis im Straßenverkehr unterwegs. Diese hatte er kürzlich abgeben müssen. 

Zu einem weiteren schweren Unfall in der Region kam es am Neujahrsmorgen. Hier war allerdings nicht Glätte Schuld, sondern Alkohol am Steuer. Auch auf der A6 begann das neue Jahr mit heftigen Meldungen - am Mittwochabend kommt es zum Unfall mit vier Fahrzeugen. Kein Unfall, dafür ein überraschender Fund: Bei Lauda-Königshofen entdeckte ein Fahrradfahrer eine große Menge Bargeld im Straßengraben der Landstraße. Der ehrliche Finder brachte das Geld zur Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema