Seniorin stürtzte

Radfahrerin muss nach Unfall mit Auto notoperiert werden

+
Eine Radfahrer muss nach einem Unfall in Heilbronn umgehend in eine Klinik gebracht werden. (Symbolbild.)
  • schließen

In Heilbronn kommt es zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Fahrrad. 

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Donnerstagmorgen in Heilbronn. Ein junger Autofahrer übersah laut Polizei offenbar eine Seniorin auf einem Fahrrad. Diese stürzte schwer und musste umgehend in eine Klinik.

Heilbronn: Radfahrerin wurde wohl von Autofahrer übersehen

Die 71-Jährige war zuvor mit dem Rad auf dem Gehweg an der Urbanstraße in Heilbronn unterwegs. Zeitgleich wollte der 24-Jährige aus einem Grundstück auf die Straße einfahren.

Dann kam es zum unglücklichen Zusammenstoß zwischen Auto und Rad. Die Seniorin stürzte und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Heilbronn: Seniorin muss nach Unfall notoperiert werden

Dort wurde die Frau notoperiert. Über den Gesundheitszustand der 71-Jährigen machte die Polizei in ihrer Mitteilung zunächst keine Angaben.

Mehr Polizeimeldungen aus Heilbronn

Die Heilbronner Polizei kann seit kurzem ein neues Boot ihr Eigen nennen. Die schwimmende Wache bietet High-Tech und war rund eine Million Euro teuer.

Ärger hatte die Polizei Heilbronn mit dem ZDF. In der "heute show" war ein Polizeisprecher in einer Fotomontage ohne dessen Erlaubnis mit einem Joint dargestellt worden. Inzwischen hat sich der Sender entschuldigt.

Nach einem Unfall in Heilbronn steht die Polizei derzeit vor einem Rätsel. Ein Unbekannter hat einen Audi A8 vor einen Baum gefahren. Dann ist er mit einem Kennzeichen geflüchtet. Doch auch das andere half den Beamten nicht weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare