Lappen weg, mehrere Anzeigen

Promille-Fahrt, Randale, Zelle - Mann beschäftigt Polizei in Heilbronn

+
In Heilbronn fuhr ein Mann mit 1,4 Promille. (Symbolbild)
  • schließen

In Heilbronn hat es ein Mann übertrieben. Neben dem Verlust seines Führerscheins, bekommt er nun mehrere Anzeigen.

○ Mann fährt in Schlangenlinien zwischen Heilbronn und Donnbronn.
○ Ein Alkoholtest zeigt: er hat 1,4 Promille.
○ Mann randaliert in Heilbronn.

Mehr als drei Stunden hielt ein 48-Jähriger die Heilbronner Polizei in der Nacht zum Sonntag in Atem. Aber: Was ist passiert? 

Heilbronn: Mann beschäftigt Polizei stundenlang

Es begann gegen 21.30 Uhr. Da meldeten Verkehrsteilnehmer ein in Schlangenlinien fahrendes Fahrzeug zwischen Donnbronn und Heilbronn. Die Polizei reagierte und stoppte den Wagen auf der Stuttgarter Straße. Da der Fahrer eine eindeutige "Fahne" hatte, wurde mit ihm ein Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert von 1,4 Promille ergab. Er musste zu einer Blutentnahme mitkommen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Da der Pole keinen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde eine Sicherheitsleistung einbehalten. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde er von Verwandten abgeholt. Dann fing das Theater an. 

Heilbronn: Mann schlägt Glastür ein und brüllt rum

Kurz nach Mitternacht wurde gemeldet, dass ein Mann in der Stuttgarter Straße mit einem Aschenbecher eine Glastür eingeschlagen habe und herumbrüllen würde. Er konnte von der Polizei am Tatort angetroffen werden - und siehe da: Es war wieder der 48-Jährige. Er musste eine weitere Sicherheitsleistung hinterlegen. Dieses Mal wegen Sachbeschädigung. Da er keine Ruhe gab, musste er außerdem mitkommen und die restliche Nacht in einer Ausnüchterungszelle verbringen. Neben den verschiedenen Anzeigen kommt deshalb auch noch eine Gebührenrechnung für die "Übernachtung" hinzu.

Unfall in Heilbronn und Alkohol-Diebe in Wertheim

Nach einem Unfall in Heilbronn will ein Mann die Schuld auf sich nehmen. Aber: Warum? Der Grund wird der Polizei schnell klar. 
Diebe hatten es in Wertheim auf den Alkohol zweier Männer abgesehen. Aber: Daraus wurde nichts. Im Gegenteil! Die Situation eskalierte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema