Da haben sich zwei Aggro-Fahrer gesucht und gefunden

Streit zwischen Autofahrern legt Verkehr in Heilbronner Innenstadt lahm

+
Im Heilbronner Straßenverkehr ist ein Streit eskaliert. 
  • schließen

Die beiden Autofahrer stiegen aus und schrien sich gegenseitig an.

Was war denn da los? Dass der Straßenverkehr selten zur Freude einlädt, liegt auf der Hand. Aber muss es gleich so eskalieren?

Und das ist genau passiert: Gestern Nachmittag gegen 13.30 Uhr haben sich auf der Allee und der Moltkestraße in Heilbronn offenbar gleichgesinnte Streithähne gefunden. Beteiligt waren eine Familie in einem weißen VW Beetle und ein Mann in einem grauen Hyundai i30. Beide Autos befuhren die Heilbronner Allee, von der Harmonie kommend, in Fahrtrichtung des Wollhauses in Heilbronn.

Heilbronn: Autofahrer halten nahe Harmonie und beleidigen sich

An der Wendemöglichkeit auf der Heilbronner Allee, auf Höhe der Klarastraße, kam es zunächst zu einer Verkehrsbehinderung durch den Hyundai-Fahrer. Dann wendeten beide Verkehrsteilnehmer und befuhren die Allee nun in Fahrtrichtung der Harmonie in Heilbronn. An der Kreuzung Allee/Moltkestraße kam es erneut zu einer Verkehrsbehinderung durch den Hyundai-Fahrer. Beide Verkehrsteilnehmer bogen anschließend in die Moltkestraße ein.

Und dann wurde es offenbar laut: Während dieser Fahrmanöver beleidigten sich die besagten Verkehrsteilnehmer mehrmals gegenseitig. Hierzu stiegen beide Fahrzeuglenker, ein 41-jähriger Mann und eine 49-jährige Frau, aus und schrien sich gegenseitig an. Deshalb war die Allee in Heilbronn während dieser Zeit in Richtung Norden für kurze Zeit für den Fahrverkehr gesperrt. Glücklicherweise kam es dabei nicht zu einem Unfall,wie einige Stunden später nahe des Europaplatzes in Heilbronn. Aber dennoch scheint Streit im Heilbronner Straßenverkehr immer mehr zuzunehmen.

Wer hat was gesehen? Das Polizeirevier Heilbronn sucht Zeugen, die den Vorfall nahe der Heilbronner Harmonie beobachtet haben. Diese melden sich unter Telefon 07131/104-2500.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare