Streit eskaliert

Heilbronn: Schlägerei in der Innenstadt - 40 Personen versammeln sich in der Sülmerstraße

  • Violetta Sadri
    vonVioletta Sadri
    schließen

In Heilbronn kam es zu einem Polizeieinsatz, weil ein Streit zwischen zwei Personen eskalierte und in einer Schlägerei endete. Vor Ort waren rund 40 Menschen anwesend.

  • Die Polizei rückt wegen Streitigkeiten aus, trifft jedoch niemanden mehr an.
  • Kurz darauf stößt die Polizei zufällig auf die Streithähne.
  • 30 bis 40 Personen hatten sich zu dem Streit versammelt.

Heilbronn: Schlägerei in der Innenstadt - 40 Personen versammeln sich in der Sülmerstraße

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es am Donnerstagabend in Heilbronn. Die Polizei rückte gegen 19.30 Uhr in die Sülmerstraße aus, da dort eine Streitigkeit gemeldet wurde. Mindestens fünf Personen sollen sich dort auf offener Straße geprügelt haben. Als die Polizei ankam, war keiner der Beteiligten mehr vor Ort. 

Heilbronn: Streit zwischen zwei Mädchen eskaliert - Familien mischen sich ein

Kurz darauf bemerkten die Polizisten ein Geschrei und eine weitere Auseinandersetzung. Als sie sich das näher anschauten, stellte sich heraus, dass es hierbei um die gesuchten Parteien handelte. Insgesamt 30 bis 40 Personen versammelten sich in der Sülmerstraße. Mindestens fünf Menschen schlugen gegenseitig aufeinander ein. Nachdem die Polizei eingegriffen hatte, stellte sich schnell heraus, dass ein Streit zwischen jeweils einer Tochter der beiden Familie eskalierte. In diesem mischten sich dann auch die Familienmitglieder ein. 

In Stuttgart eskalierte es einen Tag später. Ein Mann stach mehrmals auf seine Frau ein und verletzte sie lebensgefährlich. Bei einem Streit zwischen zwei Männern in Heilbronn im Januar 2020 hatte einer von beiden tatsächlich den Kürzeren gezogen...

Rubriklistenbild: © Adobe Stock

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema