In Heilbronn

Frau hat schlimmen Verdacht - als sie ihren Ex zur Rede stellt, rastet er aus

+
Nun wird gegen den Ex wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.
  • schließen

In Heilbronn will eine 23-Jährige ihren Exfreund auf ihren Verdacht ansprechen. Doch das Gespräch läuft schnell aus dem Ruder.

Die Wohnung oder das eigene Haus sind für viele Rückzugsorte, an denen sie sich sicher fühlen und entspannen können. Umso schlimmer, wenn jemand unerlaubt in diesen privaten Raum eindringt. Etwas Ähnliches ereignete sich in Heilbronn: Eine 23-Jährige hatte den Eindruck, dass jemand an ihrer Wohnung gewesen sei - und fuhr deshalb um kurz vor 4 Uhr am Mittwochmorgen zu ihrem Ex-Freund.

Heilbronn: Frau stellt Ex-Freund zur Rede, dann zückt er seinen Schlagstock

Denn: Genau diesen hatte sie in Verdacht. Dort angekommen traf sie ihren Ex auf der Straße und stellte ihn zur Rede. Doch während des Gesprächs zog der Mann plötzlich einen Schlagstock aus seiner Hose!

Die 23-jährige Frau flüchtete in ihr Auto - doch das hielt ihren 24-jährigen Ex nicht ab: Er schlug auf die Scheiben ihres Autos ein. Alle Scheiben wurden durch den Wutanfall zerstört, die junge Frau bekam Glassplitter ins Gesicht und musste vom Rettungsdienst versorgt werden. Wie die Polizei Heilbronn mitteilt, wird gegen den "Schlagstockspezialisten"  wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Mehr Polizeimeldungen

Spektakulärer Unfall: Lkw verliert Laden - Bier-See auf der Straße

In Heilbronn: Dachgeschoss steht in Flammen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare