Mann landete in Zelle

Heilbronn: Polizei mit Stuhlbein bedroht!

+
Symbolbild
  • schließen

In einem Heilbronner Obdachlosenheim wurde die Polizei von einem jungen Mann bedroht.

Das ist mal eine ausgefallene Drohung! Ein 22-Jähriger bedrohte am Montagnachmittag in einem Heilbronner Obdachlosenheim zwei Polizisten - mit einem Stuhlbein! Die Beamten wurden zuvor alarmiert, weil der junge Mann mehrere Betreuer in der Unterkunft bedroht hatte, weil ihm aufgrund ungebührlichen Verhaltens sein Zimmer gekündigt und der Aufenthalt im Heim untersagt worden war. Anschließend verwüstete er sein Zimmer. 

Als er die Polizeistreife mit einem Stuhlbein bedrohte, drohten die Beamten mit dem Einsatz ihres Schlagstocks zurück. Da gab er seine "Waffe" lieber ab. Als ihm die Festnahme erklärt wurde, schwenkte er wieder um und meinte: "Versucht es doch." Obwohl er mehrfach nach den Beamten mit der Faust schlug, konnte er überwältigt werden, ohne dass jemand verletzt wurde. Der Tag endete für den 22-Jährigen in einer Zelle.

Mehr News aus der Region

Die BUGA-Erinnerungsstücke wurden verkauft. Dabei gingen Pflanzen und Co über den Tisch und... es war ein großer Erfolg!

Mitten in der Heilbronner Innenstadt hat ein junger Mann drei jugendliche Mädchen begrapscht. Er soll dabei gelacht haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare