Polizei muss nicht lange suchen

Nach Unfall geflüchtet - Grund schnell klar

+
Symbolbild.
  • schließen

Ein 57-Jähriger schleudert auf der B27 in die Leitplanke und haut dann ab. Die Polizei findet heraus, warum.

Nach einem Unfall auf der B27 macht sich der 57-Jährige Unfallverursacher am Dienstagabend aus dem Staub. Als die Polizei ihn zwei Stunden später antrifft, ist schnell klar, warum.

Der Mann war gegen 19 Uhr mit seinem Ford Fiesta von Neckarsulm kommend in Richtung Heilbronn unterwegs. Etwa 300 Meter vor dem Ortseingang Heilbronn verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und schleuderte nach rechts gegen die Leitplanke.

Nach dem Unfall flüchtet der Fahrer von der Unfallstelle. Als er zwei Stunden danach in seiner Wohnung angetroffen werden konnte, zeigte sich der Grund seines Verschwindens: er stand deutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Da die Polizei davon ausgeht, dass beim Unfall nicht nur 7.000 Euro Schaden entstanden sind, sondern auch noch andere Verkehrsteilnehmer gefährdet wurden, werden diese gebeten, sich beim Polizeirevier Heilbronn, 07131/104-2500 zu melden.

Mehr zum Thema:

Bei Brand: Wohnung von sechsköpfiger Familie zerstört

Frauenleiche am Neckar: Polizeitaucher im Einsatz

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.