Staunen, Gelächter, Begeisterung

Zauberhafte Neckarmeile: Zwölf Magier verwandeln das Publikum in Heilbronn

+
Auf der Heilbronner Neckarmeile verzaubern zwölf Magier ihr Publikum.
  • schließen

Am Wochenende liegt ein Zauber über der Heilbronner Neckarmeile.

Die Menschen bleiben stehen, staunen und lachen über das, was ihnen da geboten wird. Zum zweiten Mal verwandeln zwölf Magier die ansonsten einfach nur schöne in eine zauberhafte Neckarmeile. Ein Freiluftevent, das viele Leute ganz gezielt in die Stadt fahren lässt. "Wir waren letztes Jahr schon hier, das war super und auch diesmal sind wir nicht enttäuscht worden", erzählt Katja Hagner aus Gundelsheim. 

Heilbronn: Zeitlupen-Boxkampf auf der Neckarmeile begeistert das Publikum

Am Bollwerksturm – neben Adolf-Cluss-Brücke, Neckartreppe und Götzenturm der vierte Ort des Geschehens – hat der Ire Shiva Grings einen Boxring aufgebaut. Naja, nur einen halben und die Pfosten sind zwei Zuschauer. Genauso wie der zweite Boxer Thomas, der wie Grings selber auch nur einen Handschuh bekommen hat. Das Publikum bejubelt Thomas und der gibt alles, liefert sich mit Grings einen gekonnten Zeitlupenkampf, lupft ihn in die Höhe und die Zuschauer amüsieren sich königlich. Klar, lassen sie da auch etwas Geld springen, denn der Eintritt zur zauberhaften Neckarmeile ist frei und die Künstler bekommen auch nur das, was in ihrem Hut, Regenschirm, der Metallbox oder was auch immer landet. 

Zauberhaft! Die Bilder der Heilbronner Neckarmeile

Auch ein Heilbronner Magier zaubert auf der Neckarmeile

Anja Fischer gibt einen der Ringpfosten. "Wir haben das schon letztes Jahr miterlebt und waren begeistert", erzählt die Ellhofenerin. Ihr Mann Sven erläutert die besondere Faszination der Straßenkünstler. "Wir sie das angehen und die Leute mitnehmen, während sie von allen Seiten angeschaut werden, nichts verstecken können." Für Gunther Stange kommt noch eine besondere Herausforderung dazu – die zauberhafte Neckarmeile ist für den Heilbronner Magier ein Heimspiel. "Da bekommt man fast so etwas wie Prüfungsangst, weil man in seiner eigenen Stadt was Besonderes bieten möchte", erklärt er. Dabei hänge der ganze Auftritt unheimlich von den Leuten ab – gehen die nicht mit, wollen sich nicht mitreißen lassen, können er und seine Kollegen fast machen, was sie wollen. 

Hier geht's zum Neckarmeilen-Gewinnspiel

Neckarmeile: Internationale Magier sorgen für zauberhafte Momente in Heilbronn

"Heilbronn ist aber schon begeistert von der Sache", freut er sich. Währenddessen hat der Schotte Braidon Morris, natürlich in kariertem Anzug, das Feld am Bollwerksturm übernommen. Er lässt das Publikum jubeln, aaah und oooh rufen und alle machen mit. "Und Tanja, du reißt dir die Bluse auf, wirft sie in die Luft und rufst, ich will ein Kind von dir", fordert er eine Dame auf, die mitsamt ihrer Begleiter in herzhaftes Lachen ausbricht. Den Ruf bekommt er – die Bluse natürlich nicht. 

Auch Kinder kommen auf der zauberhaften Neckarmeile in Heilbronn nicht zu kurz 

Viel sanfter und gänzlich ohne Worte zieht Mago Flip die Vorbeilaufenden gegenüber der Brücke in seinen Bann. Mit seiner Hilfe lassen Kinder Lollis und Münzen erscheinen. Verblüffte Gesichter und strahlende Augen sind sein verdienter Lohn. Sein Sprachdefizit überspielt der Japaner Kamimaro an der Neckartreppe mit Schildern wie "Einladung", die die Leute näher ans Wasser locken. Ganz in Rot mit weißem Gesicht zaubert er mit Seilen und lässt sogar eine zerknüllte Coladose in ihren Urzustand zurückkehren, so dass sie sogar wieder verschlossen und gefüllt ist. Die Zuschauerin mit dem Becker schaut zwar skeptisch, probiert dann aber doch und tatsächlich – es ist Cola. Bezaubernd.

Am Samstag und Sonntag verzaubern die Magier ihr Publikum zwischen Götzen- und Bollwerksturm jeweils von 13 bis 22 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare