Verkehr in Heilbronn

Neckargartacher Straße in Heilbronn wochenlang gesperrt: So wird umgeleitet

Umleitung
+
Aufgrund von Asphaltarbeiten kommt es für mehrere Wochen zu Sperrungen auf der Neckargartacher Straße. (Symbolbild)
  • Lisa Klein
    VonLisa Klein
    schließen

In Heilbronn steht die nächste Baustelle bevor: Die Neckargartacher Straße wird mehrere Wochen lang gesperrt. Es wird Umleitungen und Ersatzbushaltestellen geben.

Die Neckargartacher Straße in Heilbronn wird gleich für mehrere Wochen am Stück gesperrt. Ab kommender Woche Donnerstag (29. Juli) bis voraussichtlich Mitte September (10. September) kommt es in der Neckargartacher Straße zu mehreren Sperrungen. Der Grund dafür sind umfangreiche Asphaltarbeiten, die im Zuge des barrierefreien Ausbaus der Bushaltestellen „Landwehrstraße West“ und „Hans-Sachs-Straße West/Ost“ zwischen den Einmündungen Wilhelm-Leuschner-Straße und August-Häußer-Straße erfolgen, wie die Stadt Heilbronn mitteilt.

Das Baufeld wird in zwei Abschnitte unterteilt: Zunächst wird die Neckargartacher Straße zwischen der Wilhelm-Leuschner-Straße und der Hans-Sachs-Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Umleitung in Richtung Süden erfolgt über die Kanalstraße und die Hans-Sachs-Straße. In Gegenrichtung wird eine großräumige Umleitung über den weiteren Verlauf der Wilhelm-Leuschner-Straße, der Heidelberger Straße und der Saarlandstraße eingerichtet.

Neckargartacher Straße in Heilbronn gesperrt: Umleitung und Ersatzhaltestellen

In Phase zwei der Bauarbeiten wird der Abschnitt zwischen der Hans-Sachs-Straße und der August-Häußer-Straße halbseitig gesperrt. Die Neckargartacher Straße kann dann nur nach Norden in Richtung Saarlandstraße befahren werden. Die Umleitung in Richtung Sonnenbrunnen erfolgt während der gesamten Bauzeit über die August-Häußer-Straße und die Kanalstraße.

Die Bushaltestellen werden je nach Baufortschritt verlegt. Für Haltestellen in den gesperrten Bereichen werden Ersatzhaltestellen eingerichtet, über die Aushänge vor Ort informieren. Während der Vorbereitungsarbeiten sind die Zufahrten zu den Grundstücken eingeschränkt möglich, während des Asphalteinbaus ist der Anliegerverkehr ausgeschlossen. Die Anlieger werden vorab darüber informiert. Für auftretende Behinderungen im Straßenverkehr bittet das Amt für Straßenwesen um Verständnis.

Heilbronn: Neckargartacher Straße wegen Bauarbeiten gesperrt

Was das Thema Baustellen angeht, scheint Heilbronn momentan auf dem besten Weg zu sein, Stuttgart Konkurrenz zu machen. Denn an zwei Wochenenden Ende Juli/Anfang August wird auch ein Teil der B27 zwischen Heilbronn und Neckarsulm voll gesperrt. Der Grund: Die Autobahnbrücke, unter der die B27 durchführt, wird abgerissen.

Zudem steht bald ein großes Projekt in Heilbronn bevor, denn der Neckartalübergang soll quer verschoben werden: Im Spätherbst wird der Verkehr der 1,3 Kilometer langen Autobahnbrücke deshalb von der jetzt nördlichen Brücke auf das südliche Teilbauwerk gelegt, damit die bereits fertige Brücke in zwei Teilen um rund 20 Meter nach Süden verschoben werden kann. Der Querverschub passiert voraussichtlich im Frühjahr 2022.  

Das könnte Sie auch interessieren