Totalschaden plus 10.000 Euro Sachschaden 

17-Jähriger rast mit Auto durch Neckargartach - dann prallt er gegen Ampelmasten

+
Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand.
  • schließen

Nach mehreren Verkehrsverstößen rast ein VW-Golf-Fahrer gegen eine Ampel. Die Polizei vermutet zuerst Alkohol als Grund - doch sie täuscht sich.

Auch die Polizei kann sich mal täuschen. Und zwar in dem Fall eines VW-Golf-Fahrers am Mittwochabend in Heilbronn-Neckargartach. Aber was ist genau passiert?  Eine ganze Reihe an Verstößen beging ein Fahrer des VW-Golfs, der einer Streife des Polizeireviers Heilbronn-Böckingen auffiel. Die Beamten beobachteten, wie der Golf auf der Karl-Wüst-Straße in Schlangenlinien fuhr und von dem Fahrer immer wieder ohne Grund abgebremst wurde. Nachdem er an einer Kreuzung falsch abbog und mit überhöhter Geschwindigkeit nach Neckargartach hineinraste, prallte sein Wagen nahezu ungebremst gegen einen Ampelmasten. 

Heilbronn-Neckargartach: Fahrer beginn mehrere Verstöße - Insassen flüchteten zu Fuß 

Kaum blieb das Auto stehen, sprangen drei Insassen heraus und wollten zu Fuß flüchten. Die Polizisten waren jedoch schneller - denn das Trio wurde sofort aufgehalten. Es stellte sich heraus, dass der Fahrer des Wagens erst 17 Jahre alt ist und keinen Führerschein besitzt. Außerdem war das Saisonkennzeichen des Wagens ungültig, das Auto also ohne Zulassung. Doch dann folgte die unerwartete Wendung: Alkohol hatte der VW-Golf-Fahrer, entgegen des Verdachts der Ordnungshüter, keinen getrunken. 

Bei den beiden Mitfahrern handelt es sich um Verwandte des 17-Jährigen. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. Am Golf entstand aber Totalschaden. Den Sachschaden an der Ampelanlage schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro. Und wem das Auto gehört, muss noch geklärt werden.

Mehr Polizei-Meldungen: 

HeilbronnNach dem Einbruch in ein Juweliergeschäft haben sich nun weitere Besitzer aus der Sülmerstraße geäußert

NeuensteinIn Neuenstein-Untereppach brennt der Siloturm einer Schreinerei - die Feuerwehr ist aktuell im Einsatz

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare