Erst Wortwechsel, dann Attacke

Mann verweigert Gruppe Zigaretten - darauf rastet einer aus

+
Weil er keine Zigaretten herausgeben will, wird ein Mann in Heilbronn attackiert.
  • schließen

Heilbronn - Der Mann wird bei der anschließenden Attacke verletzt.

  • In Heilbronn sticht ein Mann einem 29-Jährigen ins Bein.
  • Das Opfer muss ärztlich behandelt werden.
  • Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Täter machen können.

Einem Mann wurde in der Nacht zum Freitag in Heilbronn in den Oberschenkel gestochen. Laut Polizei hatte der 29-Jährige zuvor die Bitte einer Gruppe nach Zigaretten abgelehnt.

Heilbronn: Mann sticht 29-Jährigem ins Bein

Demnach stand der 29-Jährige gegen 2 Uhr mit seiner Freundin auf dem Gehweg in der Gartenstraße und rauchte. 

Aus Richtung der Pestalozzistraße in Heilbronn kamen dann wohl vier Männer und baten um eine Zigarette. Dies verweigerte der Gefragte allerdings und es kam zu einem Wortwechsel.

Heilbronn: Mann verweigert Gruppe Zigaretten - einer rastet plötzlich aus

Danach sei das Quartett zunächst weitergegangen. Doch nach einigen Metern habe sich einer von ihnen noch einmal rumgedreht und sei zurückgekommen - leider wohl mit böser Absicht.

Der Mann stach dem 29-Jährigen wie die Polizei mitteilt "mit einem Messer oder einem Schraubendreher" in den Oberschenkel. Danach gingen die Vier weiter. Der Verletzte musste allerdings zur ärztlichen Behandlung gefahren werden. 

Heilbronn: Polizei sucht nach Vorfall Zeugen

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem Quartett machen können. Die Männer sind alle zwischen 20 und 25 Jahren alt und etwa 1,70 Meter groß. Es soll sich um Südländer aus dem arabischen Raum gehandelt haben. 

Der Haupttäter trug eine dunkle Jacke und ein schwarzes Nike-Base-Cap. Falls die vier Männer noch irgendwo aufgefallen sind oder jemand Hinweise auf sie geben kann, sollte unter der Telefonnummer 07131/104-2500 das Polizeirevier Heilbronn verständigt werden.

Heilbronn und Neudenau: Weitere Einsätze wegen Körperverletzung

Nicht nur in der Nacht zu Freitag - auch zwei Mal zuvor muss die Polizei wegen Körperverletzung ausrücken. 

In Neudenau eskaliert ein Streit zwischen den Kontrahenten schnell in eine heftige Auseinandersetzung. Beide Männer müssen am Ende behandelt werden.

Bei einem weiteren Vorfall in der Heilbronner Innenstadt soll einer der Täter mit einer Flasche wohl aus Eifersucht auf seinen Kontrahenten eingestochen haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema