Schlimmer Verdacht!

Heilbronner Ex-Wirt in Ludwigshafen ermordet - neue Details schockieren

+
Die Leiche wurde in der Wohnung des 42-Jährigen im Ludwigshafener Stadtteil Süd gefunden.
  • schließen

Im Fall des in Ludwigshafen ermordeten Ex-Wirts der Heilbronner Bar Libre gibt es nun neue Details.

  • Ende November wurde in Ludwigshafen die Leiche eines 42-Jährigen gefunden.
  • Bei dem Mordopfer handelt es sich um den Ex-Wirt der Heilbronner Bar Libre.
  • Offenbar wurde der Mord von mehreren Tätern begangen.

Bereits Ende November machte die Polizei in Ludwigshafen einen grausigen Fund. Ein zu dem Zeitpunkt noch unbekannter 42-Jähriger wurde tot in seiner Wohnung im Ludwigshafener Stadtteil Süd aufgefunden. Schnell waren sich die Beamten sicher, dass sie es hier mit einem Mordfall zu tun haben. 

Zu diesem Zeitpunkt war jedoch nicht klar, um wen es sich bei dem Opfer handelt. Inzwischen ist die Identität des 42-jährigen Mordopfers geklärt. Auf echo24.de-Anfrage bestätigte die Staatsanwaltschaft Frankenthal, dass es sich bei dem Toten um den ehemaligen Wirt der Heilbronner Bar Libre handelt. 

Mord an Heilbronner Ex-Wirt: Es war kein Einzeltäter

Doch das ist nicht die einzige neue Erkenntnis. In einer gemeinsamen Pressemitteilung gaben die Ludwigshafener Polizei und die Staatsanwaltschaft neue schockierende Informationen über den Mord an dem ehemaligen Wirt des Libre in Heilbronn bekannt. 

Offenbar wurde der Mord nicht von einer Einzelperson begangen, sondern von mehreren Tätern. Aus ermittlungstaktischen Gründen, konnte die Staatsanwaltschaft bisher darüber hinaus keine weiteren Informationen mitteilen. 

Mord an Heilbronner Ex-Wirt: Ermittlungen dauern an

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Frankenthal und der Mordkommission der Zentralen Kriminalinspektion Ludwigshafen in dem Mordfall an dem Ex-Wirt der Heilbronner Bar Libre dauern weiter an. Die Fahndung nach den Tatverdächtigen läuft. Die Polizei bittet daher Zeugen darum sich mit Hinweisen an die Kriminalpolizei Ludwigshafen zuwenden. Entweder per Telefon unter der Nummer 06219632773 oder per E-Mail an kiludwigshafen@polizei.rlp.de

Weitere Kriminalfälle auch in Heilbronn

Kurz nach den besinnlichen Weihnachtsfeiertagen kam es in Heilbronn zu einem  schrecklichen Familien-Drama. Ein Mann erstach seine Frau und stellte sich der Polizei. Bereits an Ostern, hatte ein 25-Jähriger in Heilbronn seine Mutter erstochen. Das Urteil soll noch im Januar fallen. Doch auch in der Vergangenheit gab es einige Mordfälle, die bis heute in Heilbronn ihre Spuren hinterlassen haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare