Unfall auf K2029: Person schwer verletzt

Schwerer Unfall im Landkreis Heilbronn: Vollsperrung der K2029 bei Duttenberg

Zwei stark beschädigte Autos auf der K2029 zwischen Duttenberg und Obergriesheim.
+
Zwischen Duttenberg und Obergriesheim im Landkreis Heilbronn kam es am Samstagmittag zu einem schweren Verkehrsunfall.
  • Jason Blaschke
    vonJason Blaschke
    schließen

Im Landkreis Heilbronn kam es zwischen Duttenberg und Obergriesheim zu einem schweren Verkehrsunfall. Die K2029 war vollgesperrt.

Auf der K2029 zwischen Duttenberg und Obergriesheim kam es am Samstagmittag zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen. Der Unfall im Landkreis Heilbronn ereignete sich im Kreuzungsbereich der K2029, beziehungsweise K2159. Gegen 11.45 Uhr stießen hier zwei Autos frontal aufeinander. Dabei wurde eine Person verletzt. Die Rettungskräfte sowie die Feuerwehr sind bereits vor Ort. Die K2029 zwischen Duttenberg und Obergriesheim musste Vollgesperrt werden.

Verletzte gab es auch bei einem schweren Unfall in Massenbachhausen (Landkreis Heilbronn). Auch hier wurde ein Mann schwer verletzt, nachdem er mit seinem Ford von der Fahrbahn abgekommen war. Im Fall des schweren Verkehrsunfalls auf der K2029 dauern die Bergungsarbeiten an. In Baden-Württemberg kommt es in letzter Zeit häufiger zu teils schweren Verkehrsunfällen. Zuletzt auch auf der A5 bei Kronau in Richtung Heidelberg, wo ein Mann ebenfalls sehr schwere Verletzungen erlitt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema