Flucht zwecklos

Versteckspiel mit der Polizei! Hartnäckige Kripo hat bei Verfolgung am Ende die Nase vorn

+
Ohne Führerschein ist ein 28-Jähriger unterwegs, als ihn aufmerksame Beamte der Heilbronner Kripo schnappen.
  • schließen

Hartnäckig war die Heilbronner Kriminalpolizei: Sie konnte einen polizeibekannten 28-Jährigen festnehmen und ihn wegen Fahrens ohne Führerschein anklagen.

Blitzschnell reagieren Fahnder der Heilbronner Kripo, als sie auf der A6 einen Mazda mit französischem Kennzeichnen sehen. Da sich die Insassen auffällig verhalten, verfolgt die zivile Streife das Fahrzeug - offenbar nicht unbemerkt. Denn: Der Fahrer des Mazda gib Gas und flüchtet. Mit hoher Geschwindigkeit fährt er an der Anschlussstelle Bad Rappenau ab und versteckt sich samt Begleiter im Fürfelder Gewerbegebiet. 

Heilbronn: Gesuchter 28-Jähriger geht Kripo ins Netz

Auch die Polizeistreife hat dieselbe Idee. Schnell entdecken die Beamten zwei Männer, die zu Fuß unterwegs sind und sich wiederum auffällig verhalten. Bei der Kontrolle wird der Autoschlüssel gefunden, der zu dem um die Ecke geparkten, gesuchten Mazda gehört. Der polizeibekannte Rumäne wird daraufhin festgenommen - wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Außerdem ist er von einer Polizeidienststelle im Ausland und einer Dienststelle in Hessen zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben. So fängt die Heilbronner Kripo zwei Fliegen mit einer Klappe.

Weitere Polizeimeldungen:

Verletzte Frau auf Straße gefunden: Polizei steht vor Rätsel

Kein Glück: Gesuchter Mann baut an ungünstiger Stelle Unfall

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare