Kostenloser Nahverkehr

ÖPNV in Heilbronn an manchen Samstagen bald kostenlos? Heute diskutiert der Gemeinderat

+
Gibt es in Heilbronn bald einen kostenlosen Nahverkehr an manchen Samstagen?
  • schließen

Gibt es in Heilbronn bald wieder einen kostenlosen Nahverkehr? Künftig soll das an mehr als 20 Samstagen im Jahr möglich sein. Heute wird im Gemeinderat über das Thema diskutiert.

  •  In Heilbronn soll es an manchen Samstagen wieder einen kostenlosen Nahverkehr geben.
  • CDU, SPD und Grüne wünschen sich eine Ausweitung des Angebots auf fünf Monate.
  • Heute um 15 Uhr wird im Gemeinderat darüber diskutiert.

Kostenloser Nahverkehr in Heilbronn: Heute entscheidet der Gemeinderat

Update vom 20. Februar: Fünf Monate lang an Samstagen kostenlos mit Bus und Bahn durch Heilbronn - das sollvon März bis Juli 2020 möglich sein. Hintergrund sind die gut angenommen Adventssamstage und die Idee, Straßen an verkehrsstarken Tagen zu entlasten. Auch die noch immer zu schmutzige Luft in Heilbronn könnte durch diese Maßnahme positiv beeinflusst werden. 

Der kostenlose Nahverkehr soll nach Vorschlag von CDU, Grüne und SPD nahezu im gesamten Stadtverkehr (Zone A - Foto) angeboten werden. Dazu gehörenneben der Innenstadt alle Stadtteile - auch die weit außenliegenden (Biberach, Kirchhausen und die Böllinger Höfe) Ortschaften.

Hier kann man an manchen Samstagen vielleicht bald kostenlos mit Bus und Bahn fahren.

Kostenlos durch Heilbronn: Mit Bus und Bahn

Vom kostenlosen Nahverkehr in Heilbronn wären alle öffentlichen Verkehrsmittel betroffen. Dazu gehören:

  • Stadtbus
  • S-Bahn
  • Regional-Bus

Ein Fahrschein müsste man an denüber 20 Samstagen - innerhalb vom Stadtkreis - nicht kaufen. Wer über die kostenlose Zone A hinaus fährt, müsste seinen Fahrschein ab der Zonengrenze lösen, beziehungsweise bis zu dieser ausstellen lassen.

Kostenloser Nahverkehr in Heilbronn: Kosten liegen bei 15.000 Euro pro Samstag

Ob der Vorschlag Unterstützung findet? Vor allem der finanzielle Aspekt dürfte heute einer der Knackpunkte im Gemeinderat sein. Der Heilbronner Nahverkehr (HNV) und die Stadtwerke (SWHN) rechnen an jedem Samstag mit Kosten in Höhe von 15.000 Euro, wenn der Nahverkehr im Stadtgebiet kostenlos ist. Würde man das gesamte Verbundgebiet (Foto) mit einbeziehen, würden die Kosten laut Schätzungbei 40.000 Euro pro Samstag liegen. Mit eingerechnet sind auch größere Busse und Gelenkzüge, da an diesen Samstagen mit einer größeren Nachfrage gerechnet werden muss.

Der kostenlose Nahverkehr am Samstag - eine Idee für das gesamte Heilbronner Verbundsgebiet?

Zusätzlich würden an diesen kostenlosen Samstagen rund 30.000 Euro an Fahrgast-Einnahmen fehlen - ein Grund um den Vorschlag gleich zu kippen? Jedenfalls würde sich die Gesamtsumme - entstehende Kosten und Einnahme-Verzicht für ein halbes Jahr zusammengerechnet - auf 390.000 Euro für das Stadtgebiet summieren. Im gesamten HNV-Gebiet würde man laut Schätzung bei gleicher Rechnung die eine Million Euro Grenze knacken. Zudem müsste man noch die Mehrausgaben für Marketing, Untersuchungen und Auswertungen berücksichtigen. Ob der kostenlose Nahverkehr an Samstagen kommt? Der Gemeinderat kann heute den ersten Schritt machen.

Heilbronn: Kostenloser Nahverkehr an bestimmten Samstagen - nächste Woche diskutiert der Gemeinderat

Update vom 14. Februar: Kostenlos unterwegs mit Bus und Bahn - was an den vergangenen Adventssamstagen in Heilbronn möglich war, soll auf Wunsch von CDU, SPD und Grüne künftig ausgeweitet werden.In der Gemeinderatssitzung nächste Woche wird über das Thema diskutiert, wie echo24.de auf Nachfrage erfuhr. Mit der Ausweitung des Angebots will man Straßen an den beliebten Einkaufstagen künftig besser entlasten.  Auch im Hinblick auf die immer noch zustark belastete Luft in Heilbronn wäre die Idee vom kostenlosen ÖPNV an manchen Samstagen  wünschenswert.   

Heilbronn: An Samstagen mit Bus und Bahn kostenlos unterwegs

Erstmeldung vom 13. Februar: Kostenlos unterwegs mit Bus und Bahn - an den vergangenen Adventssamstagen war das wieder möglich. Besonders die S-Bahn sei zu diesem Zeitpunk bei den Heilbronnern "sehr gefragt gewesen", erklärt die Stadt Heilbronn.

In fünf bis sechs Monaten ist wieder soweit: Nach SWR-Informationen soll es die beliebte Aktion wieder geben - vorausgesetzt der Gemeinderat der Stadt Heilbronn gibt grünes Licht. Potenzial ist auf jeden Fall vorhanden. Erst im vergangenen Jahr wurden Gleise und Bahnsteige aufwendig erneuert. Knapp eine Millionen Euro wurden dafür in die Hand genommen. 

Kostenloser Nahverkehr in Heilbronn: Wird die Aktion verlängert?

Bereits nach der letzten Aktion wurden Stimmen laut, man solle die Aktion doch ausweiten. CDU, SPD und Grüne sprachen sich schon damals dafür aus, die Aktion um ein halbes Jahr zu verlängern - auch um die Straßen an den beliebten Einkaufstagen zu entlasten

Doch aktuell ist erst mal Geduld das Gebot der Stunde. Grund: Die Stadtverwaltung Heilbronn will erst die Erfahrungen der letzten Adventssamstage erst noch auswerten. Nerven aus Stahl braucht man wieder mal bei der Deutschen Bahn. Zwar hält der ICE nach wie vor noch bis Oktober in Heilbronn, die Buchung entpuppt sich aber als teuer und kompliziert.

Eineerhebliche Steigerung der Fahrgastzahlen habe man wohl schon feststellen können. Grund genug die Aktion zu verlängern oder gar auszuweiten? Vor allem derfinanzielle Aspekt dürfte bei dieser Entscheidung eine tragende Rolle spielen.      

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare