Vorfall im Jugendpflegeheim

Großeinsatz ausgelöst: Mädchen klettern auf Dach - und weigern sich, wieder herunterzukommen

+
Großeinsatz der Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst, weil Kinder auf Dach von Jugendpflegeheim geklettert sind.
  • schließen

Zwei Kinder lösen einen Großeinsatz der Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst aus, als sie sich einen gefährlichen Platz zum Sitzen aussuchen. 

In Heilbronn-Kirchhausen kam es am Dienstagabend zu einem Großeinsatz von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr. Wie die Polizei Heilbronn berichtet, kletterten zwei Mädchen, elf und 13 Jahre alt, aus einem Dachfenster des Jugendpflegeheims auf das Dach. 

Heilbronn-Kirchhausen: Kinder klettern auf Dach - Stromleitung in Nähe

Die Mädchen setzten sich auf dem Dach hin und ließen komplett außer Acht, dass sie sich auf einer Höhe von fünf Metern und in der Nähe einer Stromleitung befanden. Laut Polizei Heilbronn konnten weder die Betreuer noch die eingetroffenen Polizeibeamten die beiden Mädchen dazu überreden, wieder in das Gebäude hereinzukommen. Deshalb wurden vorsorglich die Feuerwehr und der Rettungsdienst verständigt.  

Die Feuerwehrleute rechneten mit dem Schlimmsten und bereiteten Luftkissen und Sprungtücher vor. Außerdem war eine Drehleiter im Einsatz. Schließlich gelang es einem Feuerwehrmann, die Kinder zu überreden, dass sie sich mit der Drehleiter vom Dach holen ließen. Beide Mädchen wurden unverletzt in eine Spezialklinik gebracht.

Weitere Polizeimeldungen

Bad Mergentheim: Rollerfahrer verstirbt nach Kollision mit Lkw

Ohne Leine und Besitzer unterwegs: Hund beißt Frau bei Spaziergang

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare