Durch Zufall bald auf der Leinwand

Zwei Heilbronner bei Kinofilm-Dreh: Einer von ihnen ist DIE Sensation!

Ivan Jurcevic (links) und Aco Gluhovic beim Kinofilm-Dreh.
+
Ivan Jurcevic (links) und Aco Gluhovic können verdammt böse gucken - aber auch jede Menge Spaß beim Kinofilm-Dreh haben.
  • Olaf Kubasik
    VonOlaf Kubasik
    schließen

Ein bekannter Heilbronner Stadtbahnfahrer landet demnächst durch Zufall im Kino - so lief die Film-Sensation.

Er ist Triebfahrzeugführer bei den Stadtwerken Heilbronn. Und hatte zuvor noch nie irgendwas mit der Welt der Schauspielerei zu tun. Doch schon bald wird Aco Gluhovic in einem Kinofilm zu sehen sein. Weil der zweifache Familienvater einfach sofort „Ja“ gesagt hat, als ihn ein ganz bestimmter Anruf erreicht. Zufall: An den Tagen der Dreharbeiten in Stuttgart hat er beruflich frei. Und deshalb steht für den 51-Jährigen schnell fest: „Das mache ich dann einfach mal.“ Ohne jegliche Filmdreh-Erfahrung liefert der wohl demnächst bekannteste Stadtbahnfahrer der Region einfach mal ab...

Der Anrufer ist Ivan Jurcevic. Sein „alter Freund“ aus Lauffen, mit dem Gluhovic vor 30 Jahren an den Disco-Türen Heilbronns für Sicherheit gesorgt hat. Der gleichalte Wahl-Kölner ist Inhaber eines Fitnessstudios und einer Security-Firma in Nordrhein-Westfalen, aber mittlerweile auch ein sehr bekanntes TV-, Kino- und sogar Musical-Gesicht. Fast-zwei-Meter-Hüne Jurcevic - fünfmaliger Kickbox-Weltmeister übrigens - ist für den Arthaus-Kinofilm „Monster im Kopf“ als Bösewicht bereits gesetzt, als ihn plötzlich eine Anfrage von Film-Casterin Petra Ohler ereilt: „Ivan, hast du mir noch so einen Balkan-Typen wie dich?“

Ivan Jurcevic und die Silvesternacht 2015/2016 in Köln

Weltweite Bekanntheit erlangte Ivan Jurcevic als Türsteher im Excelsior Hotel Ernst in Köln. Nach massenhaft sexuellen Übergriffen auf Frauen durch junge Männer, stellte der Mann aus Heilbronn seine eigenen Erlebnisse per Video online. Und widerlegte damit die damaligen Angaben der Polizei. Der gebürtige Kroate half den verängstigten Frau und ging dabei gegen die begangenen Straftaten mit seinem persönlichen Augenmaß vor. CNN, BBC und weitere Sender aus ganz Europa und den USA berichteten damals über seinen Einsatz.

Zwei Heilbronner bei Kinofilm-Dreh - Sendepartner sind ZDF und ARTE

Dem gebürtigen Kroaten Ivan Jurcevic, der bereits sogar mit Oskar Röhler mit Katja Riemann „nebenbei“ die Kino-Leinwand erobert hat, fällt prompt einer ein: Aco Gluhovic aus Heilbronn. Und der erhält die Rolle in der Produktion der Kölner „2Pilots Filmproduction“ und deren Sendepartner ZDF und ARTE prompt. Gluhovic erklärt gegenüber echo24.de: „Im Gegensatz zu den Hauptrollen hat uns Regisseurin Christina Ebelt abseits der perfekten Szene alle sprachlichen Freiheiten und Gesten gelassen.“

Ivan Jurcevic, der auch schon mit Rapper Kollegah gedreht sowie Ex-Bundeskanzlerin Angela Merkel beschützt hat, und Aco Gluhovic verändern daraufhin ihre eigenen Gefühle und Gesichtsausdrücke, reagieren anders, „als wir es womöglich in gezeigten Situationen machen würden“. Der Film-Neuling sagt: „Meine persönlichen Reaktionen wären andere gewesen, sollte ich selbst in solch eine Situationen geraten.“

Der schwerverdauliche Film, der Ivan Jurcevic zufolge „ungeschönt menschliche Ausbeutung in der Fleischverabeitungsindustrie“ zeigt, gewinnt auch durch das perfekt-böse Spiel der beiden „kriminellen Balkan-Typen“. Aber das für kurze geschauspielerte Dasein verdeutlicht auch im wahren Leben EINES. Ein sanfter Familienvater wie der komplett wandelbare Aco Gluhovic könnte bei Bedrohung in den Stadtbahnen seines Arbeitgebers auch plötzlich ganz anders. „Jedoch immer der Situation angepasst“ - wie einst an der Tür oder neuerdings als Schauspieler.