Keine Kleinigkeit

Zwei Jungs kommen auf richtig blöde Idee - jetzt ermittelt die Polizei

+
Symbolbild.
  • schließen

Die beiden Kinder sorgten für einen ordentlichen Schaden. Doch das war noch nicht alles.

Klein, aber oho. Das muss man in diesem Fall leider negativ deuten. Denn zwei Jungen haben in Heilbronn für einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr gesorgt.

Die neun und zehn Jahre alten Jungen warfen am Sonntagmittag in der Heilbronner Oststraße Steine gegen vorbeifahrende Autos. Sie trafen mindestens vier Fahrzeuge, die dadurch beschädigt wurden.

Die Jungen konnten von Autofahrern festgehalten werden bis die alarmierte Polizei eintraf, die nun gegen die Kinder ermittelt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf mehrere tausend Euro.

Mehr Polizeimeldungen

Bei Diebstahl in Döner-Bude: Einbrecher macht großen Fehler

Pedale verwechselt: Seniorin stürzt mit Auto Treppe herunter

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare