Blickfang im Heilbronner Jacks Angel Pub

Dieses Wirtspaar hat einen total verrückten Weihnachtsbaum

+
Aus 145 Jack-Daniels-Flaschen besteht der außergewöhnliche Weihnachtsbaum.
  • schließen

Im Heilbronner Jacks Angel Pub dient fortan ein Weihnachtsbaum aus 145 Jack-Daniels-Flaschen als Blickfang.

Andrea und Thomas Engel sind immer für eine Überraschung gut. Im Sommer befüllten sie ihren Jacks Angel Pub in Heilbronn mit sieben Tonnen Sand. Um eine Beach-Party zu feiern. Jetzt hat das Wirtsehepaar einen total außergewöhnlichen Weihnachtsbaum gebastelt. 2,43 Meter ist er hoch, mit Stern sogar 2,66 Meter. Und er wird definitiv NICHT nadeln. Weil er aus 145 Jack-Daniels-Flaschen besteht, die Thomas Engel liebevoll auf Holzböden geklebt hat. Eine LED-Lichterkette im Innern lässt ihn festlich in den verschiedensten Farben schimmern. 125 kleine Christbaumkugeln runden die festliche Optik ab.

Der Jack-Daniels-Weihnachtsbaum wurde an zwei Abenden gebastelt

Bei grünem LED-Licht kommt der Jacky-Christbaum dem Original ziemlich nah.

Wie lange haben die beiden für das Schmuckstück gebraucht? Andrea Engel erklärt: "Thomas hat das an zwei Abenden bewerkstelligt - während des laufenden Betriebs."  Bis 6. Januar wird der Jacky-Christbaum nun in ihrem Jacks Angel Pub stehen. Als Blickfang. Zum Beispiel für das Glühweinfest am 15. und 16. Dezember, bei dem die Engels auch eine Tombola für den Kinderschutzbund auf die Beine stellen. Und sein Werk hat Thomas Engel beflügelt: "Im nächsten will ich einen fünf Meter hohen Baum für den Außenbereich bauen." Eine Herausforderung, für die dann ein paar leere Jacky-Flasche mehr nötig sind.

Auch interessant

Kellnerin verrät: "Ich verstecke mich manchmal vor Gästen in der Küche"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare