Corona 7-Tage-Inzidenz gestiegen

Heilbronn: Jetzt Inzidenzstufe 2 – diese strengen Regeln gelten

Heilbronner Marktplatz mit Rathaus
+
In Heilbronn gelten ab heute wieder strengere Corona-Regeln. (Symbolbild)
  • Christina Rosenberger
    VonChristina Rosenberger
    schließen

Die 7-Tage-Inzidenz steigt wieder - auch in Heilbronn. Hier haben die vermehrten Ansteckungen mit dem Coronavirus jetzt Konsequenzen.

Die Corona-Pandemie hat die Region noch immer voll im Griff. Gerade denkt man, die Situation entspannt sich, da steigen die Zahlen in Baden-Württemberg wieder. Dieser Trend ist jetzt auch in Heilbronn endgültig angekommen - den fünften Tag in Folge liegt die 7-Tage-Inzidenz jetzt schon über 10, deshalb gelten ab heute wieder strengere Regeln.

Aktuell liegt die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen in Heilbronn bei 18,2 (Stand 27. Juli). Das bereitet Dr. Peter Liebert, dem Leiter des städtischen Gesundheitsamts Heilbronn, große Sorgen. „Wir beobachten derzeit wieder einen raschen Anstieg der Infektionen“, erklärte er in einer Mitteilung der Stadt. Vor allem bestehe für ungeimpfte Personen die Gefahr von schweren Krankheitsverläufen.

Corona in Heilbronn: Inzidenz bei 18,2 - Regeln wieder verschärft

Denn die Impfkampagne ist in letzter Zeit etwas ins Stocken geraten, deshalb hat auch das Kreisimpfzentrum (KIZ) Heilbronn kürzlich immer wieder kostenlose dezentrale Testangebote gemacht. Seit Kurzem ist sogar ein Impfbus in Heilbronn unterwegs, in dem sich jeder ohne Termin mit einem Impfstoff seiner Wahl immunisieren lassen kann.

Deshalb appelliert auch Liebert an die Heilbronner Bürger, sich rasch impfen zu lassen. Denn auch Patienten mit einem milden Verlauf können, so der Gesundheitsamts-Chef, Long-COVID-Symptome entwickeln. Doch nicht nur die Impfung empfiehlt er, sondern auch, sich weiterhin an die Schutzmaßnahmen zu halten.

Corona in Heilbronn: ab heute Inzidenzstufe 2 - diese Regeln gelten jetzt

Maske tragen, Abstand halten, eine gute Hygiene und Lüften sollten, so Liebert, auf jeden Fall weiter beachtet werden, um sich und andere zu schützen. Zusätzlich kommen jetzt die geänderten Regeln der Inzidenzstufe 2 ins Spiel. Laut aktueller Corona-Verordnung und Stadt Heilbronn gilt jetzt Folgendes:

  • Bei privaten Treffen dürfen sich nur noch 15 Personen aus vier Haushalten treffen. Deren Kinder bis 13 Jahre zählen genauso wie Geimpfte und Genesene nicht mit. Außerdem dürfen bis zu fünf weitere Kinder hinzukommen. Paare, die nicht zusammenleben, zählen weiterhin als ein Haushalt.
  • Bei privaten Veranstaltungen wie Geburtstags- und Hochzeitsfeiern reduziert sich die Teilnehmerzahl von 300 auf 200. In geschlossenen Räumen müssen alle Teilnehmer geimpft, genesen oder getestet sein. Kontaktdaten müssen erfasst werden und ein Hygienekonzept vorhanden sein.
  • Bei öffentlichen Veranstaltungen sinkt die erlaubte Teilnehmerzahl ebenfalls. Im Freien sind maximal noch 750 Personen zulässig – ab 200 Personen mit Maske. In geschlossenen Räumen dürfen 250 Personen zusammenkommen oder es dürfen 50 Prozent der Kapazität genutzt werden, dann müssen allerdings alle genesen, geimpft oder getestet sein. Kontaktdatenerfassung und Hygienekonzept sind auch hier erforderlich.
  • Die gleichen Regeln gelten für die Zuschauer bei Wettkampfveranstaltungen im Sport.
  • In Gastronomiebetrieben, in denen normalerweise geraucht werden darf, gilt in der Inzidenzstufe 2 in geschlossenen Räumen ein Rauchverbot – auch für Shishas. Datenerfassung und Hygienekonzept bleiben Pflicht. Diskotheken dürfen nicht mehr öffnen.
  • Bei Messen müssen sieben Quadratmeter pro Person vorhanden sein – oder drei Quadratmeter, wenn alle Personen geimpft, genesen oder getestet sind. Auch hier braucht es eine Kontaktpersonenerfassung und ein Hygienekonzept.
  • Im touristischen Verkehr – Schifffahrt und Reisebusverkehr – wird die Kapazität auf 75 Prozent eingeschränkt. Eine 100-prozentige Auslastung ist nur erlaubt, wenn alle Personen geimpft, genesen oder getestet sind. Kontaktpersonenerfassung und Hygienekonzept sind erforderlich.

Doch auch diese Regeln können wieder fallen – in die eine oder andere Richtung. Wenn es für Heilbronn schlecht läuft und die Inzidenz in den kommenden Tagen über den kritischen Wert von 35 springt - wie aktuell im Hohenlohekreis befürchtet - und drei Tage lang über dieser Marke bleibt, dann verschärfen sich die Maßnahmen nochmals. Wenn sich allerdings alle an die Hygiene- und Abstandsregeln halten und die Inzidenz an fünf Tagen in Folge wieder unter die 10 fällt, dann kann wieder gelockert werden.

Das könnte Sie auch interessieren