Das arme Käthchen

Nach Zerstörung der Käthchen-Statue: Trauer-Kranz sorgt für Aufregung

+
Wo einst die Käthchenfigur stand, liegt nun ein Trauerkranz.
  • schließen
  • echo24.de Redaktion
    echo24.de Redaktion
    schließen

Wie kann man die entstandene Leerstelle nun am besten füllen?

  • Die Käthchenstatue vor dem Heilbronner Marrahaus steht nicht mehr.
  • Ein Lkw riss die Käthchenstatue aus ihrer Verankerung.
  • "Büro für kulturelle Weiterentwicklung" legt Trauer-Kranz nieder.

Lkw rammt Heilbronner  Käthchenfigur: Trauer-Kranz sorgt für Aufregung

Update, 17. Februar: Wo früher die Käthchenstatue als Wahrzeichen von Heilbronn stand, liegt nun ein Trauer-Kranz. Nach der bei einem Unfall zerstörten Skulptur war ihr Stellplatz in der Heilbronner Innenstadt nur kurzzeitig leer. Das "Büro für kulturelle Weiterentwicklung" bestehend aus Annika Winkelmann, Dr. Bernhard Stumpfhaus und Philipp Kionka hat, wie auf einer Beerdigung, einen Kranz mit dem Text "Mit festem Glauben an Kunst und Kultur" sowie "In tiefer Trauer und Bestürzung" niedergelegt.

Sind die drei etwa unerschütterliche Fans des Käthchens von Heilbronn, die dem Verlust nachweinen? Philipp Kionka erklärt gegenüber echo24.de: "Der Sachschaden interessiert uns nicht." Offenbar genauso wenig, wie die in die Jahre gekommene und als Wahrzeichen von Heilbronn etwas veraltete Statue. Kionka: "Wir möchten mit der Kranz-Niederlegung vielmehr Fragen anstoßen."

Moderne Version des Käthchens von Heilbronn?

Etwa, dass es zu wenig Kunst im öffentlichen Raum gibt. Und, dass nun mehr Leute neben dem Sockel mit Kranz in der Innenstadt von Heilbronn stehenbleiben als zuvor, als dort eine Käthchenskulptur stand. Kionka: "Wir möchten auf Leerstellen hindeuten und Anreize zur Kunst- und Kulturentwicklung bieten."

Und diese Anreize könnten etwa sein - nachdem die alte Käthchenfigur nicht mehr ist - dass man das Käthchen von Heilbronn modernisiert. "Zum Beispiel könnte man einen Wettbewerb junger Künstler ausrichten, um eine moderne Skulptur des Käthchens aufstellen zu können", erklärt Philipp Kionka. Der Heilbronner fragt hierzu: "Warum hat das Käthchen von Heilbronn eigentlich kein Tinder-Profil? Wenn die Skulptur im Bereich der Knöchel gerissen ist, warum widmet man sich nicht dem Trend der Jugend der freien Knöchel und sucht die Käthchenknöchel in Heilbronn?"

So könnte man die durch den Unfall in der Innenstadt von Heilbronn entstandene Leerstelle spannend und kreativ füllen. Und am Ende hätten alle was davon: Die Stadt Heilbronn, ihr Image, die kreative Szene von Heilbronn - und das Auge des Betrachters.

Lkw rammt Heilbronner Wahrzeichen: Mega-Schaden an Käthchenfigur

Erstmeldung, 15. Februar: Das Heilbronner Käthchen und Lkws scheinen nicht die beste Paarung zu sein. Die Käthchenstatue vor dem Marrahaus in Heilbronn konnte einem Lkw nicht standhalten und stürzte von ihrem Sockel.

Am Mittwochvormittag, gegen 11 Uhr, war ein 20-jähriger Lkw-Fahrer in der Oberen Neckartalstraße in der Heilbronner Innenstadt unterwegs, um zu entladen. Dabei versuchte er zwischen einem Metallpfosten und der Käthchenstatue durch zufahren. Aber das gelang ihm nicht. Er blieb am Heilbronner Käthchen hängen und riss sie aus der Verankerung.

Die Heilbronner Käthchen aus Fleisch und Blut, die jedes Jahr gewählt werden, um die Stadt zu repräsentieren, erhalten dieses Jahr ein neues Kleid.

Heilbronn: Käthchenstatue haut es von den Füßen - riesen Schaden

Beim Aufprall auf den Boden wurde die Käthchenstatue schwer beschädigt - rund 50.000 Euro Restaurationskosten werden wahrscheinlich fällig. Der Lkw hat durch das Manöver wesentlich weniger abbekommen. Der Schaden hier beträgt etwa 1.000 Euro.

Sachschaden entstand auch an einem Streifenwagen der Polizei. Während eines Einsatzes in Heilbronn-Sontheim trat ein Unbekannter den Außenspiegel ab. Zeugen werden gesucht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema