33-jähriger Mann rastet völlig aus

Am Hauptbahnhof: Promille-Pöbler legt sich mit der Polizei an

+
Heilbronn Hauptbahnhof.
  • schließen

Ein alkoholisierter Mann (33) randaliert am Heilbronner Hauptbahnhof und widersetzt sich der Polizei.

Da war aber etwas zu viel Alkohol im Spiel! Ein 33-jähriger Mann hat am Dienstagabend im Heilbronner Hauptbahnhof gegen 19 Uhr Polizeibeamte des Bundespolizeireviers Heilbronn beleidigt und sich deren Maßnahmen widersetzt. Der polizeibekannte Mann war der Streife zuvor durch sein aggressives Verhalten aufgefallen. Er trat unter anderem mit dem Fuß gegen eine Glastür trat.

Heilbronn: Mann hat 2,3 Promille im Blut

Die eingesetzten Bundespolizisten erteilten ihm daraufhin einen Platzverweis für den Hauptbahnhof in Heilbronn. Nachdem ihn die Polizeibeamten kurze Zeit später erneut im Bahnhof antrafen, beleidigte er sie und leistete auf dem Weg zum Polizeirevier Widerstand. Durch den Vorfall wurde offenbar niemand verletzt. Der mit über 2,3 Promille alkoholisierte wohnsitzlose Mann muss nun mit einem Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung rechnen.

Auch interessant

Alle Polizei-News gibt's hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare