Frau unsittlich berührt

Grapsch-Attacke in Heilbronn: Tatverdächtiger festgenommen

+
Ein Mann berührte eine Frau an der Haltestelle unsittlich.
  • schließen

Am Samstag wurde eine Frau unsittlich berührt. Daraufhin leitete die Polizei eine Sofortfahndung ein. 

Was am Samstag in Heilbronn passierte ist einfach nur unverschämt und ekelhaft zugleich. Gegen 22 Uhr näherte sich der zunächst Unbekannte einer auf der Bank an der Stadtbahnhaltestelle Kaiserstraße sitzende Frau. 

Heilbronn: Mann begrapscht Frau an Haltestelle

Der Tatverdächtige streichelte der Frau, die zu dem Zeitpunkt Hot Pants trug, über den nackten Oberschenkel. Die Frau wehrte den Griff des Mannes ab. Als weitere Frauen darauf aufmerksam wurden kamen sie hinzu um zu helfen. 

Heilbronn: Frau an Haltestelle begrapscht - Mann flüchtet

Daraufhin flüchtete der Mann. Eine eingeleitete Sofortfahndung brachte keinen Erfolg. Zwei Stunden später meldeten sich Zeugen, weil sich der Mann wieder an der Haltestelle aufhielt. Der 24-Jährige wurde daraufhin festgenommen.

In Heilbronn hatte ein Mann zu tief ins Glas geschaut. Die Polizei musste ihn in eine Klinik einliefern.

Ein weiterer Mann hatte ebenfalls zu viel Alkohol getrunken. Die Polizei nimmt ihn aus einem guten Grund mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare