Polizei-Einsatz in Heilbronn

Nächtliche Geiselnahme in Heilbronn! Bewaffneter fordert eine Million Euro für Freundin

Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. (Symbolbild)
+
Die Polizei musste am frühen Sonntagmorgen in Heilbronn gleich zwei Mal ausrücken – auch zu einer Geiselnahme. (Symbolbild)
  • Isabel Ruf
    vonIsabel Ruf
    schließen

Ein junger Mann hat am Sonntag in seiner Wohnung eine Frau als Geisel genommen und eine Million Euro gefordert. Der Geiselnehmer war für die Polizei kein Unbekannter.

Aufregung am frühen Sonntagmorgen in Heilbronn: Eine Geiselnahme hat die Kräfte der Polizei in Atem gehalten. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft gemeinsam mitteilten, war es ein 26 Jahre alter Mann, der für Aufruhr sorgte. Gegen 3 Uhr meldete er sich bei der Polizei und gab an, dass er in seiner Wohnung mit einer Waffe bedroht werde. Die Beamten rückten umgehend aus. Allerdings war von einer Bedrohung keine Spur. Beim Eintreffen der Kräfte stellte sich heraus, dass die Behauptung falsch war und der Notruf missbräuchlich gewählt wurde.

Geiselnahme in Heilbronn: Mann fordert eine Million Euro für Freundin

Als die Polizei wieder abgerückt war, war der Fall aber noch lange nicht abgeschlossen. Kurze Zeit später schlug der 26-Jährige aus Heilbronn seine drei Jahre ältere Lebensgefährtin, würgte sie am Hals und bedrohte sie mit einem Messer. Kurz nach 5 Uhr gelang es der jungen Frau nach Polizei-Angaben, einen Notruf abzusetzen.

Die Beamten fuhren sofort erneut zum betroffenen Gebäude. Als sie vor Ort waren, drohte der 26-Jährige damit, die 29 Jahre alte Freundin umzubringen, sollte sich die Polizei nicht umgehend zurückziehen. Um die Beamten loszuwerden, schmiss er aus seinem Fenster Glasflaschen auf sie. Außerdem hielt er ein Messer an den Hals seiner Lebensgefährtin und forderte eine Million Euro, damit er sie freilasse.

Heilbronn: Polizei nimmt Mann nach Geiselnahme fest – Untersuchungshaft

Die Forderung der Million gab der 26-jährige Geiselnehmer aber später auf und ließ seine Freundin nach etwa zwei Stunden gehen. Die Einsatzkräfte der Polizei nahmen den jungen Mann fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn wurde er am Montagnachmittag einem Richter vorgeführt, welcher den Haftbefehl in Vollzug setzte. Der 26-Jährige sitzt nun in Untersuchungshaft.

Der Geiselnehmer war der Polizei übrigens kein Unbekannter. Nach Angaben der Beamten soll er bereits Anfang Januar Einsatzkräfte mit Glasflaschen angegriffen haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema