Noch Plätze frei bei Heilbronner Freizeit

Kinderfreizeit auf dem Gaffenberg findet statt: Es gibt noch freie Plätze!

Aufatmen für Kids und Eltern - die Kinderfreizeiten am Gaffenberg finden diesen Sommer statt! Mit dieser Einschränkung. (Symbolbild)
+
Aufatmen für Kids und Eltern - die Kinderfreizeiten am Gaffenberg finden diesen Sommer statt! Mit dieser Einschränkung. (Symbolbild)
  • Christina Rosenberger
    VonChristina Rosenberger
    schließen

Die Kinderfreizeit auf dem Gaffenberg soll trotz Corona in den Sommerferien 2021 stattfinden. Für mehrere Zeiträume gibt es sogar noch freie Plätze!

Update, 30. Juli: Was das Thema Gaffenberg angeht, gibt es gleich zwei gute Nachrichten: Trotz der steigenden Corona-Infektionszahlen in Baden-Württemberg wird die Kinderfreizeit in Heilbronn nach jetzigem Stand stattfinden können. Die Verantwortlichen haben ein entsprechendes Hygienekonzept entwickelt, welches die Kinderfreizeit Gaffenberg mit einem möglichst geringen Infektionsrisiko trotz Pandemie ermöglicht.

Die zweite gute Nachricht: Es gibt sogar noch freie Plätze! Und das, obwohl die Teilnehmerzahl in diesem Jahr geringer ausfällt als sonst. Pro Woche (von Montag bis Samstag) dürfen bis zu 300 Kinder die Kinderfreizeit auf dem Gaffenberg besuchen. In diesem Jahr sind die Kinder jeweils nur eine Woche lang auf dem Gaffenberg, normalerweise gibt es ein zweiwöchiges Freizeitangebot. Auf der Gaffenberg-Webseite sind aktuell noch Nachmeldungen möglich, und zwar für diese Zeiträume:

  • Woche 2: 9. bis 14. August
  • Woche 3: 16. bis 21. August
  • Woche 4: 23. bis 28. August

Die Anmeldung für die Kinder- und Jugendfreizeit 2021 auf dem Gaffenberg erfolgt direkt auf www.gaffenberg.de.

Hoffnung für Kinderfreizeit: Gaffenberg mit Hammer-Entscheidung für Sommer

Erstmeldung, 27. Juni: Die Sommerferien haben in manchen deutschen Bundesländern schon angefangen - und auch Baden-Württemberg geht mit großen Schritten auf das Ende eines Schuljahres unter besonderen Umständen zu. Doch wie können die großen Ferien unter dem Einfluss von Corona gestaltet werden?

In Heilbronn wäre da zum Beispiel die Kinderfreizeit auf dem Gaffenberg eine tolle Alternative. Denn nach Monaten der Unklarheit ist jetzt sicher: Die Kids dürfen kommen. Zwar hat es ein paar Anpassungen an die Pandemie-Situation gegeben, doch laut Jugendpfarrerin Stefanie Kress tut das der Stimmung keinen Abbruch.

Heilbronn: Kinderfreizeit Gaffenberg findet statt - mit diesen Änderungen

Die Kinderfreizeiten fallen in diesem Jahr „kleiner und kürzer als sonst“ aus, aber dafür mit „genauso viel Herzblut und Spaß“, erklärt Kress in einer Mitteilung. Denn anders als sonst dauert eine Freizeit in diesen Sommerferien nur noch eine Woche, also 6 Tage - von Montag bis Samstag. Außerdem wird es ein umfangreiches Hygienekonzept geben, das für Schutz im zweiten Pandemie-Sommer sorgt und den reibungslosen Ablauf garantiert.

Außerdem musste leider die Kapazität verringert werden - statt 2.000 gibt es im Sommer 2021 nur noch 1.200 Plätze, doch das scheint gar nicht so schlimm, denn einige Plätze sind sogar noch frei. Ein Wermutstropfen ist allerdings der Preis - denn obwohl die Freizeit in diesem Jahr kürzer ausfällt, ist sie kaum günstiger. „Je kleiner die Freizeit ausfällt, desto teurer wird sie leider“, bedauert Stefanie Kress.

Heilbronn: Kinderfreizeit Gaffenberg findet statt - wie steht es um andere Ferienprogramme?

Doch den vollen Preis von 256 Euro wollen die Veranstalter der Kinderfreizeit auf dem Gaffenberg gar nicht verlangen. „Weil das viel Geld ist, gilt für alle Kinder der Grundpreis von 198 Euro“, erklärt Kress weiter. Der Restbetrag soll über Spenden finanziert werden.

Für die Kinderfreizeit Haigern gab es übrigens auch schon grünes Licht - auch hier finden die Angebote nur als „light Version“ mit weniger Kindern statt - und laut Homepage „an die aktuellen Bestimmungen angepasst“. Das DRK-Zeltlager in Wüstenrot dagegen fällt nun schon das zweite Jahr in Folge coronabedingt aus.

Dennoch - auch für die verbleibenden Kinderfreizeiten bleibt zu hoffen, dass sich die gefürchtete hochansteckende Delta-Variante des Coronavirus nicht weiter in der Region ausbreitet - denn sie könnte die Inzidenzen wieder in die Höhe treiben und viele Lockerungen, die es aktuell für Heilbronn gibt, wieder zunichtemachen.

Das könnte Sie auch interessieren