In Heilbronn

Mann an Zebrastreifen von Auto erfasst – Reaktion der Fahrerin ist unfassbar

+
(Symbolbild)
  • schließen

Der Mann wurde von dem Auto am Rucksack erfasst und auf den Boden gerissen.

Dieser Vorfall in Heilbronn macht fassungslos: Am Dienstag gegen 14.50 Uhr wurde ein Fußgänger beim Überqueren des Zebrastreifens am Kaiserturm in Richtung der Bushaltestelle Wohlgelegen von einem Auto erfasst und zu Boden gerissen. Er wurde bei dem Unfall verletzt.

Heilbronn: Auto erfasst Fußgänger – Fahrerin wird dann auch noch unfreundlich

Von dem Unfallauto ist nur bekannt, dass es eine hellblaue Farbe hatte. Ob es ein Kombi oder eine Limousine war, konnte die Polizei bislang nicht feststellen. Am Steuer des Autos saß eine Frau, die den Fußgänger laut Polizei sogar noch kurz anschnauzte – und dann einfach weiterfuhr.

Das Polizeirevier Heilbronn sucht Zeugen des Unfalls. Hinweise unter Telefon 07131 1042500.

Auch interessant

Bei Spaziergang: Frau von Labrador gebissen und schwer verletzt

B19: Wer hatte Grün? Polizei sucht Unfall-Zeugen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare