Fahrerflucht in Heilbronn

Frau überquert bei Grün die Straße, dann wird sie von Auto erfasst - Fahrer flüchtet

+
Nach einem Unfall in Heilbronn ist der Verursacher einfach abgehauen. Die Polizei sucht Zeugen.
  • schließen

Bei einem Unfall in Heilbronn wurde eine Frau von einem Auto erfasst und danach verletzt auf der Straße liegend zurückgelassen. Die Polizei sucht Zeugen.

  • Bei einem Unfall in Heilbronn am Freitagmorgen wird eine Frau von einem Auto erfasst.
  • Der Autofahrer flüchtet nach dem Unfall in Richtung Innenstadt.
  • Die Polizei Heilbronn sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Fahrer oder dessen Auto geben können.

Am Freitagmorgen kam es in Heilbronn zu einem schweren Unfall - mit anschließender Fahrerflucht. Eine 51-jährige Frau überquerte gegen 5.30 Uhr bei auf Grün geschalteter Fußgängerampel die Stuttgarter Straße im Bereich der Einmündung der Kauffmannstraße. Als sie fast die andere Straßenseite erreicht hatte, passierte das Unglück! 

Unfall in Heilbronn: Auto erfasst Fußgängerin - Fahrer flüchtet

Die 51-Jährige wurde von einem Auto erfasst und zu Boden geschleudert, das in Richtung Innenstadt fuhr. Doch der Fahrer hielt nach dem Unfall in Heilbronn nicht an - im Gegenteil! Stattdessen fuhr er mit seinem Auto langsam weiter in Richtung Innenstadt. Die verletzte Frau robbte von der Fahrbahn auf den Gehweg und wurde später vom Rettungsdienst in eine Klinik gefahren, wie die Polizei Heilbronn berichtet. 

Über den Fahrer des Autos ist nur bekannt, dass es sich um einen roten Wagen handelt. Laut einem Zeugen könnte es sich um einenälteren BMW handeln. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher oder dessen Auto geben können. Diese möchten sich beim Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131/104-2500, melden.

Unfallflucht in Heilbronner Region: Fahrer hauen nach Unfällen einfach ab

Im Januar wurde eine Fahrerflucht direkt mit schlechtem Karma bestraft. Denn: Der Fahrer hinterließ unfreiwillig ein Erkennungsmerkmal. Ende 2018 blieb eine Frau nach einer Fahrerflucht in Berwangen schwer verletzt am Straßenrand liegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare