Viel Arbeit im neuen Jahr

Die Stadt räumt auf: Bereits jetzt mehr als 7 Tonnen Feuerwerksmüll in Heilbronn

+
Nach dem Fest kommt das Aufräumen: Bereits mehr als sieben Tonnen Feuerwerksmüll hat die Stadt Heilbronn schon weggeräumt.
  • schließen

Auch in Heilbronn wurde wieder fleißig Silvester gefeiert. Das neue Jahr beginnt für die Stadt mit viel Arbeit. Bereits sind mehr als sieben Tonnen Müll weggeräumt.

○ Silvesternacht ist Böllerzeit - auch in Heilbronn wurde das neue Jahr wieder mit einem Feuerwerk begrüßt.
○ Am Neujahrsmorgen sind die Straßen und Fußgängerzonen voll mit Feuerwerksmüll.
○ Bereits nach zwei Tagen hat die Stadtreinigung mehr als sieben Tonnen Müll weggeräumt.

An Silvester wird gefeiert und das neue Jahr begrüßt - häufig mit vielen Raketen und Böllern. Nach der bunten Nacht folgt dann meist ein vermüllter Neujahrsmorgen, denn viele lassen den Feuerwerksmüll auf der Straße liegen.

Auch in Heilbronn gab es für die Stadtreinigung wieder einiges zu tun. Bisher kamen mehr als 7 Tonnen Müll zusammen, den die Reinigungskräfte beseitigen mussten. "Fünf Mitarbeiter waren an Neujahr im Einsatz, um den Müll zu beseitigen. 25 Mitglieder der Ahmadiyya Gemeinde haben am Vormittag wieder mitgeholfen. Am Nachmittag waren dann auch ein Dutzend Schüler von Fridays for Future mit dabei und haben aufgeräumt", berichtet Suse Bucher-Pinell, Pressesprecherin der Stadt Heilbronn.

Heilbronn: Stadt räumt gleich am nächsten Tag schon Feuerwerksmüll weg

Am 2. Januar waren dann bereits 15 Mitarbeiter im Einsatz, um dem Silvestermüll Herr zu werden. "Es wird sicher zwei bis drei Wochen dauern, bis alle Stadtteile wieder sauber sind. Begonnen wurde in der Fußgängerzone obere und untere Neckarstadt", sagt Bucher-Pinell.

Auch in den sozialen Medien wurde gleich nach Silvester über den ganzen Feuerwerksmüll diskutiert. Auf Spielplätzen und Gehwegen türmten sich Raketenbatterien und leere Flaschen. Gerade Hundebesitzer bemängeln, dass sie mit ihren Tieren nicht vor die Tür können, weil sie Sorge haben, dass diese in Glasscherben treten. "Für den Gehweg vor dem Haus gibt es die sogenannte Anliegerpflicht. In diesem Bereich müssen die Anlieger selbst den Müll entfernen und den Weg freiräumen", erklärt die Pressesprecherin.

Heilbronn: Stadt muss ohne Kehrmaschinen den Feuerwerksmüll wegräumen

Gestern konnten auch die Kehrmaschinen nicht eingesetzt werden. "Die Temperaturen waren einfach zu niedrig", sagt Bucher-Pinell. Bisher seien die Müllmengen weder auffällig mehr, noch weniger als in den vergangenen Jahren. Die Heilbronner scheinen auch 2019 wieder an ihrem Silvesterfeuerwerk festgehalten zu haben.

Silvester in Heilbronn

Die Heilbronner Polizei zieht für die Silvesternacht eine überraschende Bilanz: Normalerweise bedeutet für die Beamten der Jahreswechsel meistens Stress und viele Einsätze. Vor Silvester gab die Stadt Heilbronn Tipps, wie man einen sicheren Jahreswechsel erlebt und richtig knallt und böllert. Oberbürgermeister Harry Mergel hatte um Zurückhaltung, der Umwelt zu Liebe, gebeten. Ein Tiefgaragenbrand musste am Neujahrstag in Bad Friedrichshall gelöscht werden. Ein Auto hatte Feuer gefangen. Vermutlich hatte sich Feuerwerksmüll im Kofferraum des Wagens wieder entzündet.

Das könnte Sie auch interessieren