Fehlalarm

Dummer Streich sorgt für Feuerwehreinsatz in Heilbronn

+
(Symbolbild)
  • schließen

Ein blöder Scherz löste am Freitagabend in Heilbronn einen Feuerwehreinsatz aus. 

  • Feuerwehreinsatz nach mutmaßlicher Rauchentwicklung in Haus  
  • Rettungskräfte können schnell Entwarnung geben 
  • Kein Brand, sondern übler Scherz löst Einsatz aus

Wenn die Feuerwehr alarmiert wird, muss es häufig ganz schnell gehen. Vor allem wenn eine Brandentwicklung in einem Wohnhaus gemeldet wird. Genau das war am Freitagabend in Heilbronn der Fall. Gegen 22.38 Uhr ging die Meldung bei den Rettungskräften ein, wonach ein Wohn- und Geschäftshaus in der Heilbronner Kaiserstraße im Bereich des Marktplatzes brennen würde. Bei der Polizei war eine Rauchentwicklung im zweiten und dritten Stock des Gebäudes eingegangen.

Feuerwehreinsatz in Heilbronn: Rettungskräfte machen unfassbare Entdeckung

Umgehend rückte die Heilbronner Feuerwehr mit zwölf Mann und drei Fahrzeugen aus, um sich an die Feuerbekämpfung zu machen. Auch das Deutsche Rote Kreuz (DRK) wurde verständigt. Doch was die Rettungskräfte dann vor Ort erlebten, hatten sie so sicher nicht erwartet: Schon kurz nach Betreten des vermeintlichen Brandorts konnte Entwarnung gegeben werden. Vielmehr war wohl ein dummer Scherz der Auslöser für den Einsatz. Eine bislang unbekannte Person versprühte mutwillig und grundlos den Inhalt eines Pulver-Feuerlöschers im Treppenhaus des zweiten Stockwerks.

Heilbronn: Feuerwehr zu brennendem Auto gerufen - Passant löste die Situation vorzeitig

Schon kurz zuvor war die Feuerwehr einmal vergeblich ausgerückt: Ein Autofahrer hatte die Einsatzkräfte alarmiert, dass sein Fahrzeug im Bereich des Silcherplatzes zu brennen beginne. Bis die Feuerwehr vor Ort war, hatte ein hinzukommender Verkehrsteilnehmer das Feuer aber schon selbst mit einer Wasserflasche gelöscht.

Weitere Meldungen über Feuerwehreinsätze

Einer 55-Jährige aus Eppingen wurden ihre kulinarischen Ambitionen zum Verhängnis. Bei ihr rückte die Feuerwehr an.

Beim Brand eines Fachwerkhauses in Freiberg am Neckar sind zwei Menschen leicht verletzt worden. Nach Polizeiangaben ist das Gebäude nach dem Feuer einsturzgefährdet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare