Kein rassistischer Hintergrund

Feuerwehr-Einsatz in Heilbronner Asylunterkunft

+
Die Feuerwehr wurde am Samstagnachmittag zur Asylunterkunft in Heilbronn gerufen.
  • schließen

Die Feuerwehr wird am Samstag zum Einsatz ans Asylwohnheim gerufen. Ein Bewohner wird kurz darauf festgenommen.

  • Die Feuerwehr wurde am Samstag zur Asylunterkunft in Heilbronn gerufen. 
  • Menschen mussten das Gebäude verlassen. 
  • Bisher gibt es wenige Details.
Gegen 16.30 Uhr wird die Feuerwehr an Asylheim in Heilbronn gerufen. Die Einsatzkräfte aus Heilbronn und Neckarsulm werden alarmiert. 

Heilbronn: Feuerwehr-Einsatz an der Asylunterkunft

Nach einem Brand in einer Asylunterkunft in Heilbronn hat die Polizei einen Bewohner festgenommen. Der Mann werde verdächtigt, den Brand gelegt zu haben, teilte ein Sprecher der Polizei am Sonntag mit. 

Mitarbeiter und Bewohner mussten demnach am Samstagnachmittag das Gebäude verlassen. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand. Details gab es zunächst kaum. Von der Polizei heißt es: "Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein fremdenfeindlicher Hintergrund kann ausgeschlossen werden."

Feuerwehr und Polizei waren im Asylwohnheim in Heilbronn schon mehrfach im Einsatz. Bei einem Streit unter drei Männern im vergangenen Jahr wurde eine Glasfalsche zur Waffe. Die Polizei musste eingreifen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema