Finanzierung der Knackpunkt

Verliert Heilbronn nun auch noch sein Fandorf?

+
So sah es gewöhnlich im Fandorf bei Deutschland-Spielen aus.
  • schließen

Ob im Sommer 2018 wieder gemeinsam auf der Theresienwiese Fußball geschaut wird, steht in den Sternen.

Jetzt heißt es stark sein: Nach dem Neckarfest droht der nächsten Großveranstaltung in Heilbronn das schmerzhafte Ende. Das Fandorf zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 steht auf der Kippe.

Für viele gehörte es bei den letzten Turnieren einfach dazu. Gemeinsam unter freiem Himmel Fußball schauen, feiern, jubeln oder sich auch trösten. Doch genau dieses Erlebnis droht nun wegzufallen, wie die "Heilbronner Stimme" berichtet. Demnach steigt die Heilbronn-Marketing-Gesellschaft bei der Organisation aus. 

So sexy ist das Heilbronner Fandorf

Als Grund wird Uneinigkeit der Veranstalter über die Finanzierung genannt. Nun bleibt abzuwarten, ob die als Veranstalter auftretende Agentur zukünftig alleine weitermacht. 

Was würden Sie über ein Fandorf-Ende sagen?

Heilbronn würde damit ein weiteres Aushängeschild verlieren. Die Public-Viewing-Veranstaltung auf der Theresienwiese zählt immerhin zu den größten Events ihrer Art in Baden-Württemberg.

Mehr zum Thema:

Fans aufgepasst: Kein Neckarfest in Heilbronn mehr!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare