Keiner will es organisieren

Endgültiges Aus fürs Fandorf?

+
Nächstes Jahr könnte der Gruppenjubel ausfallen.
  • schließen

Im kommenden Jahr muss der Fußball-Sommer wohl ohne Public Viewing auf der Theresienwiese auskommen.

Man stelle sich vor: Deutschland greift 2018 bei der WM in Russland nach der Titelverteidigung – und Heilbronn schaut in die Röhre. Zumindest in Sachen Fandorf könnte dies passieren. Es droht das Aus.

So hat sich bis jetzt noch kein privater Veranstalter beworben, wie es nach SWR-Informationen heißt. Das Interesse sich diesem Mammut-Projekt zu stellen, scheint nicht besonders groß.

So sexy ist das Heilbronner Fandorf

Die Heilbronn Marketing Gesellschaft (HMG) war aus der Organisation ausgestiegen, weil das finanzielle Risiko zu groß war. Genau das wird den ein oder anderen Interessenten vielleicht auch abgeschreckt haben.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

Fußball-WM: Neue Chance für das Fandorf in Heilbronn?

Tschüss EM! Heilbronner Polizei zieht Fandorf-Fazit

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare