Am Heilbronner Kiliansplatz

Ehemaliges H&M-Gebäude: Das plant "Kisa Brautmodegeschäft" für neuen Standort 

+
Das Kisa Hochzeitsgeschäft zieht bald in die Fleiner Straße in das Gebäude des ehemaligen H&M.
  • schließen

Das ehemalige H&M-Gebäude in Heilbronn steht seit Monaten leer. Der Nachfolger ist das Kisa Hochzeitsmodegeschäft. Gestern haben die Bauarbeiten begonnen.

+++ Update 8. Oktober +++ Heilbronn: Kisa Brautmodegschäft eröffnet neu am Kiliansplatz - das ist geplant

Das Brautmodegeschäft Kisa, das derzeit noch an der Allee geöffnet hat, soll Mitte Oktober schließen. Doch nicht für immer, denn: es zieht in das Gebäude des ehemaligen H&M. "Seit gestern laufen die Bauarbeiten", erzählt Christina Kisa, die Betreiberin des Brautmodegeschäfts Kisa. 

Der Grund für den Umzug ist die größere Fläche des Gebäudes an der Fleiner Straße. Der Standort spielt natürlich auch eine Rolle. "Ich wusste, als wir damals hier eingezogen sind, dass das nicht auf ewig ist. Beim neuen Standort ist die Aufteilung einfach besser." Zurzeit verkaufen die Betreiber des Hochzeitsgeschäfts Kisa festliche Mode für Damen und Herren und Trauringe verteilt auf zwei Etagen. In der Fleiner Straße stehen ihnen ganze drei Etagen Verkaufsfläche zur Verfügung

Und mit der Neueröffnung soll es auch Neuerungen geben. Zum Beispiel soll ein kleines Café für Kunden eingerichtet werden. Auch ein Kosmetikstudio und ein Friseursalon soll mit einziehen. Und bald wird man wohl auch Bräute über den Kiliansplatz laufen sehen: "Mein Traum war schon immer, dass man alles für eine Hochzeit in einem Geschäft findet und nicht noch durch die ganzen Läden rennen muss. Die Braut kann an ihrem großen Tag zu uns kommen, sich umziehen, sich das Make-Up und die Haare machen lassen." Christina Kisa möchte auf dem neuen Standort auch eine neue Business-Linie für Damen und Herren einführen. Ein Einzugsdatum steht noch nicht fest. Das kommt darauf an, wie schnell die Bauarbeiten fertig werden.

Und gibt es denn schon einen Nachmieter für das Gebäude an der Allee? "Wir haben dem Vermieter einige Nachmieter vorgeschlagen. Ob oder für wen er sich entschieden hat, weiß ich selbst nicht."

Ursprungsmeldung vom 3. Oktober, Heilbronn: Ehemaliges H&M-Gebäude hat neuen Nachmieter

In der Heilbronner "Einkaufsmeile" herrscht seit Monaten an einigen Stellen gähnende Leere. Viele Geschäfte wurden geschlossen. Auch der ehemalige H&M in der Fleiner Straße hat im Februar 2018 nach fast 20 Jahren dicht gemacht. Jetzt ist klar, dass ein Nachmieter in das Ladenlokal ziehen wird.

Für viele Einwohner und Shopping-Begeisterte ist das Ladensterben in Heilbronn bedauernswert, denn viel kommt nicht nach und wenn, dann dauert das eine ganze Weile. Liegt es an den hohen Mietpreisen oder am Online-Geschäft? Ist Heilbronn nicht attraktiv genug? Darüber kann man nur spekulieren. 

Jedenfalls steht das ehemalige H&M-Gebäude, wie viele andere Verkaufsflächen in Heilbronn, seit der Schließung leer. Werbeplakate schmücken derzeit noch die Schaufenster des Gebäudes. 

Heilbronn: Was passiert mit dem ehemaligen H&M-Gebäude?

Doch das soll sich jetzt ändern? Das Brautmodegeschäft "Kisa" soll offenbar von der Allee in das Gebäude des ehemaligen H&M umziehen. Aber das ist noch nicht alles. Das Hochzeitsgeschäft plant neben festlicher Mode für Damen und Herren und einer Schneiderei auch ein Café, einen Friseursalon, ein Juweliergeschäft und ein Kosmetikstudio, wie die Heilbronner Stimme berichtete. Wann es dann endlich so weit ist, ist jedoch noch nicht bekannt.

Auch interessant

Peter Hahn macht zu: Dafür kommt ein Genießer-Hotspot 

Lecker: Dieser Ex-Nationalspieler eröffnet eine Pizzeria in Heilbronn

Heilbronn: Droht der Stadtgalerie ein Ladensterben?

Ganz neu: Jetzt gibt es einen Gemüse-Döner in Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare