Die zentrale Lage als große Hoffnung

Zurück in Heilbronn: Hier eröffnet Dunkin‘ Donuts – neue Filiale, neues Konzept

dunkin donut in heilbronn
+
Zurück in Heilbronn: Hier eröffnet Dunkin‘ Donuts - neue Filiale, neues Konzept.
  • Dominik Jahn
    VonDominik Jahn
    schließen

Heilbronn: Dunkin‘ Donut kommt mit neuem Laden und einem neuen Konzept in die Innenstadt. So sieht man die Konkurrenz mit Starbucks.

In Heilbronn kommt Bewegung in die Innenstadt. Am Kiliansplatz wird ein Laden-Leerstand wieder mit Leben gefüllt. Und es ist ein alter Bekannter, der den Weg zurück nach Heilbronn findet. Die US-amerikanische Schnellrestaurantkette Dunkin’ Donuts setzt mit der Kultmarke auf einen Neustart in der Stadt am Neckar.

Im Jahr 2017 verabschiedete sich Dunkin’ Donuts zuletzt aus Heilbronn. Die Filiale in der Sülmerstraße wurde dicht gemacht. Die Lage war damals nicht die gewünschte für das Unternehmen. Carmen Innig, Marketingleitung erklärt auf echo24.de-Nachfrage dazu: „Damals war es noch ein anderer Franchise-Nehmer, wir haben dann die Gebiete übernommen. Die Lage war für uns nicht optimal. Wir haben uns zeitnah dazu entschlossen, uns von dieser Filiale zu trennen.“ Es habe einfach nicht zu dem neuen Konzept gepasst.

Dunkin’ Donuts: Erster Versuch in Heilbronn endet 2017

Der Standort Heilbronn war aber dennoch weiter interessant für Dunkin’ Donuts. Innig: „Wir haben Heilbronn nie ausgeschlossen und haben immer weiter nach einer für uns perfekten Lage - die scheinen wir jetzt gefunden zu haben.“ Die neue Filiale wird in den ehemaligen O2-Laden am Kiliansplatz/Ecke Kirchbrunnenstraße ziehen. Zentral.

Dunkin’ Donuts

Dunkin’ Donuts ist eine US-amerikanische Schnellrestaurantkette, die als Hauptprodukte Kaffee und Donuts anbietet. Wie das Unternehmen schreibt, änderte 1950 „Open Kettle“, ein von Bill Rosenberg 1948 eröffnetes Donut Restaurant, seinen Namen in „Dunkin Donuts“ und wurde so zum ersten Dunkin Donuts Restaurant und Beginn einer weltweiten Erfolgsgeschichte. Es ist übrigens immer noch zu finden unter der Anschrift 543 Southern Artery in Quincy, Massachusetts und 24 Stunden am Tag geöffnet.

In Deutschland ist die Dunkin‘ Brands Deutschland GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main und dem Geschäftsführer Paul Carbone Franchisegeber. Im Mai 2020 bestanden insgesamt 59 Filialen, davon 13 in Berlin.

Neuer Standort, neues Konzept: Dunkin’ Donuts setzt auf Kaffee

An neuer Stelle möchte Dunkin’ Donuts dann auch mit neuem Konzept glänzen. Im Mutterland des Unternehmens ist man bereits seit Jahren für mehr als nur Donuts bekannt, wie Carmen Innig verrät: „Wir sind ein Café und verkaufen Heiß- und Kaltgetränke. Die Donuts sind etabliert, aber gerade in Amerika ist Dunkin’ vor allem für seine Kaffee-Getränke bekannt.“ Donuts sind hier eher „in der zweiten Reihe“ bei den Kunden.

Der Fokus soll demnach in Zukunft durchaus auch in Deutschland stärker auf den Kaffee-Getränken liegen. Einen Vergleich mit einer anderen großen Kaffeehaus-Kette aus den USA scheut man nicht. Schließlich wird man sich auch jetzt in Heilbronn rund um den Kiliansplatz begegnen.

Vergleich mit Starbucks: Dunkin’ Donuts sieht Vorteile in der Konkurrenz

Starbucks war zuletzt der Platzhirsch in der Innenstadt. Inning über den Konkurrenten vor Ort: „Es ist auch immer Geschmackssache - und Konkurrenz belebt das Geschäft. Ich denke es ist Platz für alle. Wir sind uns ja nun auch schon in einigen Städten begegnet. Es bringt am Ende den Leuten auch mehr Abwechslung.“

Geplant ist die Neueröffnung am Kiliansplatz für das erste Quartal 2022. Ganz genau lässt sich laut Innig der Neustart in Heilbronn nicht planen. Zu groß sind die Verzögerungen bei Materiallieferungen und anderen Faktoren durch die Corona-Krise: „Wir haben es uns gewünscht, dass es schneller geht, aber auch wir sind davon eben nicht verschont geblieben.“

.

Das könnte Sie auch interessieren