Am kommenden Samstag in Heilbronn

Drive-in-Impfaktion in Heilbronn ohne Termin – mit diesen Corona-Impfstoffen

In Heilbronn gibt es am kommenden Samstag (26. Juni) eine Drive-in-Impfaktion. (Symbolbild)
+
In Heilbronn gibt es am kommenden Samstag (26. Juni) eine Drive-in-Impfaktion. (Symbolbild)
  • Christina Rosenberger
    VonChristina Rosenberger
    schließen

Immer mehr Menschen lassen sich gegen das Coronavirus impfen - damit das auch in Heilbronn schnell vorangeht, gibt es jetzt eine besondere Aktion.

Die Corona-Zahlen sinken. Die Inzidenzen für Baden-Württemberg sehen sehr gut aus und bleiben konstant niedrig. Auch ehemalige Hotspots wie Heilbronn oder der Hohenlohekreis verzeichnen mittlerweile niedrige Zahlen – obwohl die Stadt Heilbronn mit einer Inzidenz von 28,4 (Stand 22. Juni) immer noch Spitzenreiter im Südwesten ist. Dennoch gibt es seit Montag, 21. Juni, weitere Lockerungen für Heilbronn.

Außerdem will die Stadtverwaltung dem Coronavirus jetzt so richtig an den Kragen. Helfen sollen dabei die Corona-Impfungen. Explizit ist eine große Impfaktion für den kommenden Samstag, 26. Juni, geplant. Die Stadt organisiert eine Drive-In-Impfaktion für alle Heilbronnerinnen und Heilbronner auf der Theresienwiese. Geimpft wird laut Stadtverwaltung von 8 bis 14 Uhr in zwei Impfstraßen. Eine vorab-Anmeldung ist nicht nötig - aber einen Personalausweis und, wenn vorhanden, den Impfpass muss man natürlich mitbringen.

Drive-in-Impfaktion in Heilbronn: Diese Corona-Impfstoffe werden verimpft

Tatsächlich ist für die Drive-In-Impfaktion in Heilbronn eine Kreuzimpfung geplant. Die erste Impfung wird laut Mitteilung mit dem Impfstoff von AstraZeneca stattfinden. Die Zweitimpfung ist dann für 12 Wochen später geplant – am Samstag, 18. September. Voraussichtlich sollen die Impflinge dann das Vakzin von BioNTech erhalten – dieses wird ebenfalls wieder als Drive-in verabreicht.

Heilbronns Oberbürgermeister Harry Mergel freut sich über diese Aktion. „Dank eines Impfstoff-Sonderkontingents können wir mit dieser Aktion ganz neue Wege gehen“, erklärte er jetzt. Dabei wolle man es allen Heilbronnerinnen und Heilbronnern so einfach wie möglich machen, zu einer Impfung zu kommen – deshalb werden auch vorab keine Termine vergeben – ganz im Gegensatz zu einer Impf-Sonderaktion im Hohenlohekreis am Samstag.

Drive-in-Impfaktion in Heilbronn: Coronavirus durch Impfungen bekämpfen

Eine Besonderheit an der Impfaktion ist sicherlich, dass es für den AstraZeneca-Impfstoff wegen seltener aber gefährlicher Nebenwirkungen bei jüngeren Menschen eine Empfehlung der Ständigen Impfkommission gibt, das Vakzin in erster Linie an über 60-Jährige zu verabreichen. Doch zu der Drive-In-Impfaktion kann jeder ab 18 Jahren kommen. Ein Arzt klärt den potenziellen Impfling dann direkt am Auto über mögliche Risiken auf.

Und die Corona-Impfungen werden immer wichtiger, um eine vierte Corona-Welle im Herbst zu vermeiden. Denn die Delta-Variante des Coronavirus breitet sich mittlerweile auch in Baden-Württemberg aus. Auch in Heidenheim und Heilbronn gibt es Infektionen mit der gefährlichen Mutation, die zuerst in Indien festgestellt wurde. Besonders tückisch an dieser Mutation: Sie äußert sich durch andere Symptome als das ursprüngliche Coronavirus.

Die gute Nachricht: Vollständig gegen Corona Geimpfte haben von der Delta-Variante laut Forschungsergebnissen nichts zu befürchten und genießen einen guten Schutz vor einem schweren oder gar tödlichen Verlauf.

Das könnte Sie auch interessieren