Doppeltes Pech

Unfall und Drogen: Doppelt dumm gelaufen!

+
Dieses Verkehrsschild ist eindeutig: Vorfahrt gewähren!
  • schließen

Einen Unfall zu verursachen ist eine Sache aber dann auch noch mit Drogen erwischt zu werden: DOPPEL-FAIL!

Ein 27-Jähriger veranlasste in der Sontheimer Straße in Heilbronn einen Auto-Crash, weil er die Vorfahrt eines anderen übersah. Als die Polizei eintraf, wurde klar, warum der junge Mann so neben sich stand.

Am Montagabend wollte der 27-Jährige mit seinem Opel die Sontheimer Straße in Richtung Liebigstraße überqueren. Dabei missachtete der Fahrer einen 29-Jahre alten Mann, der mit seinem Mercedes Vorfahrt gehabt hätte. Die Vorfahrt-Regelung war zwar eindeutig, allerdings wurde das dem Opel-Fahrer viel zu spät bewusst, sodass beide Autos aufeinander prallten. Beide Fahrer blieben hierbei unverletzt.

Doch die "Pechsträhne" ging weiter: Der geschädigte Mercedes-Fahrer bemerkte, wie der Unfallverursacher schnell noch etwas in eine Hecke warf, bevor die alarmierte Polizei eintraf. Als die Hecke daraufhin durchsucht wurde, fand man dort eine kleine Menge Marihuana.

Als man den 27-Jährigen in einem Vortest auf Drogen untersuchte, zeigten sich bereits Spuren von Kokain und THC. Der Unfallverursacher muss nun zu einer größeren Blutuntersuchung, um vollends auf seinen Drogen-Konsum entlarvt zu werden.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

Alle Polizei-News: Hier

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare