Sieben-Millionen-Programm in Arbeit

Droht auch in Heilbronn ein Diesel-Fahrverbot?

+
Derzeit ist Heilbronn noch vom Diesel-Fahrverbot verschont.
  • schließen

Bald wird sich herausstellen ob Maßnahmen notwendig sind.

Es ist derzeit DAS Thema bei Autofahrern: In Stuttgart gilt seit Anfang dieses Jahres das Fahrverbot für Diesel-Fahrzeuge bis zur Euronorm 4. Und zwar im gesamten Stadtgebiet. Und jetzt haben auch Heilbronner einen Schrieb vom Kraftfahrt-Bundesamt erhalten. Der Inhalt: Um auf Nummer sicher zu gehen, sollen Diesel-Fahrer ihr Fahrzeug umtauschen. Aber droht in Heilbronn überhaupt ein Fahrverbot?

Diesel-Fahrverbot: Neuer Luftreinhalteplan muss her

"Das Diesel-Fahrverbot ist in Heilbronn derzeit kein Thema", erklärt Christian Britzke von der Pressestelle der Stadt Heilbronn. Für einen solchen Schritt müsse erst ein neuer Luftreinhalteplan her. Und der wird erst im Laufe dieses Jahres erarbeitet. Britzke: "Erst dann wird sich herausstellen, ob eine so drastische Maßnahme notwendig ist. Wir sind allerdings guter Dinge, dass es soweit gar nicht kommt."
Lesen Sie auch, wie der Heilbronner Handel zu einem Fahrverbot steht. 

Fahrverbot in Heilbronn: Derzeit kein Thema 

Einer der Gründe: Die Stadt Heilbronn hat ein Sieben-Millionen-Euro-Programm in die Wege geleitet, um die Luftqualität zu verbessern. Dabei sollen zum Beispiel Elektrofahrzeuge wie ein Elektrobus angeschafft werden. Zudem gilt es, die Verkehrsdaten in Heilbronn neu zu erfassen sowie ein dynamisches Verkehrs- und Leitsystem aufzubauen. Britzke: "Wenn darüber hinaus noch die Industrie ihrer Verpflichtung nachkommt, sauberere Fahrzeuge zu produzieren, dann sieht es gut aus für die Heilbronner Luft." 

Was für eine Diesel-Dummheit! Ein Kommentar...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare